Support

8GB eMMC-Rückerstattung | Häufig gestellte Fragen

Welche Reparaturen sind erstattungsfähig?
Der 8GB eMMC-Rückruf deckt Fehlfunktionen der eingebetteten 8GB-Multimedia-Karte aufgrund von akkumuliertem Verschleiss ab. In der ursprünglichen Ankündigung des Rückrufs finden Sie alle Einzelheiten zur Reparatur, die von diesem Rückruf gedeckt ist.

Bitte beachten Sie, dass alle bezahlten Reparaturen, die nach dem 9. April 2021 für das oben beschriebene Teil und das oben beschriebene Symptom durchgeführt werden, nicht erstattungsfähig sind.

Wer hat Anspruch auf Erstattung?
Kunden, die zuvor für eine gemäss den Bedingungen des 8GB eMMC-Rückrufs berechtigte Reparatur aus eigener Tasche bezahlt haben, können zu einer Rückerstattung berechtigt sein.

Sind Reparaturen durch Dritte erstattungsfähig?
Für frühere Reparaturen, die von einem Drittanbieter (nicht Tesla-Serviceanbieter ) durchgeführt wurden, kann ein Rückerstattungsanspruch bis zu CHF 3105 bestehen. Um Rückerstattung für Drittanbieter-Reparaturen beanspruchen zu können, ist ein gültiger Nachweis erforderlich, dass die Reparatur zur Behebung des Problems durchgeführt wurde, das unter den 8GB eMMMC-Rückruf fällt, dass sie innerhalb des Rückrufzeitraums fällt und dass sie am oder vor dem 9. April 2021 fertiggestellt wurde.

Wie beantrage ich die Rückerstattung?
Wenn Ihr Fahrzeug die durch den 8GB eMMC-Rückruf abgedeckten Bedingungen erfüllt, sehen Sie das Formular für den Erstattungsantrag auf Ihrer Tesla-Kontoseite. Bitte loggen Sie sich online in Ihr Tesla-Konto ein und füllen Sie das Formular aus.

Wir haben bereits potenziell erstattungsfähige Reparaturen identifiziert, die von Tesla durchgeführt wurden, und Ihre Berechtigung zu Rückerstattung so weit wie möglich vorab ermittelt. Diese Reparaturen werden automatisch im Formular mit Reparaturdatum, Erstattungsberechtigung und zusätzlichen Details angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Nachweise für einschlägige Reparaturen durch Drittanbieter einzusenden.

Bitte beachten Sie, dass dies die einzige Möglichkeit ist, eine Erstattung zu beantragen. Die Teams von Tesla Service Centern und Kunden-Support haben nicht die Möglichkeit, Rückerstattungsanträge zu bearbeiten oder über deren Status zu informieren.

Was ist, wenn ich diesen Rückerstattungsantrag nicht in meinem Tesla-Konto sehe?
Wenn Sie diese Option in Ihrem Konto nicht sehen, ist es sehr wahrscheinlich, dass die von Tesla an Ihrem Fahrzeug durchgeführte(n) Reparatur(en) nicht unter die Bedingungen fallen, die durch den 8GB eMMC-Rückruf abgedeckt sind. Dafür können ein oder mehrere Gründe vorliegen. In unserer ursprünglichen Ankündigung des Rückrufs finden Sie alle Einzelheiten zur Reparatur, die von diesem Rückruf gedeckt ist.

Gibt es ein Zeitlimit, bis wann ich eine Rückerstattung beantragen kann?
Rückerstattungsanträge können bis zu zwei Jahre nach Datum der Zahlung für Reparaturen, die unter den 8GB eMMC-Rückruf fallen, oder bis zum 9. April 2023 eingereicht werden. Wenn das Zahlungsdatum für einschlägige Reparaturen mehr als zwei Jahre zurückliegt, können Sie Ihren Rückerstattungsantrag bis zu einem Jahr nach Datum dieser Rückerstattungsmitteilung oder bis zum 2. März 2022 einsenden.

Wie geht es weiter, nachdem ich meinen Rückerstattungsantrag eingereicht habe?
Die Prüfung Ihres Antrags kann bis zu 60 Tage nach Eingang dauern. Sobald unsere Überprüfung abgeschlossen ist, benachrichtigen wir Sie per E-Mail über unsere Entscheidung, Ihren Antrag zu genehmigen oder abzulehnen. Nach der Genehmigung Ihres Antrags kann es drei bis vier weitere Wochen dauern, bis Sie Ihre Rückerstattung erhalten. Wenn Ihr Antrag abgelehnt wurde, können Sie die Gründe für die Ablehnung Ihres Rückerstattungsantrags nachlesen.

Wie erhalte ich meine Rückerstattung?
Die Rückerstattung erfolgt per Überweisung oder direkter Einzahlung auf das mit dem Antrag angegebene Konto.

Warum wurde mein Rückerstattungsantrag abgelehnt?
Wenn Ihr Antrag abgelehnt wurde, werden wir Sie innerhalb von 60 Tagen nach Erhalt Ihres Antrags per E-Mail über unsere Entscheidung informieren. Die Mitteilung beinhaltet die Begründung der Ablehnung. Häufige Gründe für Ablehnung sind:

  • Die Reparatur war nicht für den im 8GB eMMC-Rückruf beschriebenen Zustand;
  • Das Fahrzeug enthielt zum Zeitpunkt der Reparatur keine von Tesla gelieferte Original-eMMC-Komponente;
  • Das Fahrzeug war nicht ursprünglich mit der zurückgerufenen Komponente ausgestattet und unterliegt daher nicht dem 8GB eMMC-Rückruf.

Falls ich Fragen habe oder meinen Antrag zu einer Revision erneut einreichen möchte, nachdem er genehmigt oder abgelehnt wurde, was sollte ich tun?
Wenn Sie nach Erhalt des Entscheids von Tesla über die Genehmigung oder Ablehnung Ihres Antrags Fragen zur Entscheidung haben oder der Meinung sind, dass Ihr Anspruch bei der ursprünglichen Einreichung unvollständig war, oder möchten, dass Tesla die Entscheidung überprüft, antworten Sie bitte auf die E-Mail und fügen Sie alle zusätzlichen Unterlagen bei. Bitte beachten Sie, dass Nachprüfungen die Bearbeitung Ihres Antrags verzögern.

Ist die Rückerstattung für das Infotainment-Upgrade verfügbar?
Falls Sie das Tesla Infotainment-Upgrade bezahlt haben, nachdem der Tesla-Service festgestellt hat, dass die eMMC-Karte Ihres Fahrzeugs aufgrund der im 8GB eMMC-Rückruf beschriebenen Bedingungen versagt hat, haben Sie Anspruch auf eine Rückerstattung der Kosten bis zur Höhe der zum Zeitpunkt des Upgrades angebotenen Reparatur der 8 GB eMMC-Karte.

Wenn Sie jedoch eine aktive Garantie oder eine Garantieverlängerung verfügen, die den im 8GB eMMC-Rückruf beschriebenen Zustand abgedeckt hätte, und Sie sich stattdessen für den Kauf des Infotainment-Upgrades entschieden haben, haben Sie keinen Anspruch auf eine Rückerstattung.

Wie wird der Erstattungsbetrag für berechtigte Reparaturen berechnet?
Die Rückerstattung wird auf Grundlage der Arbeits- und Ersatzteilkosten zum Zeitpunkt der Reparatur berechnet, zusammen mit allen anfallenden Steuern. Wenn eine Rechnung, die einen berechtigten Reparaturauftrag enthält, andere Arbeiten und/oder Ersatzteile enthält, die nicht durch den 8GB eMMC-Rückruf abgedeckt sind, dann sind die Kosten, die mit diesen Arbeit und/oder Teilen verbunden sind, nicht erstattungsfähig. Es werden nur die Kosten für den Austausch der 8GB eMMC-Karte aufgrund von akkumuliertem Verschleiss erstattet.

Zurück zum Seitenanfang

Teilen