EU-Verordnung zur Reifenkennzeichnung

Seit dem 1. November 2012 ist die Europäische Verordnung (EC) Nr. 1222/2009 zur Kennzeichnung von Pkw-Reifen in Kraft.

Diese Verordnung bringt bedeutende Fortschritte hinsichtlich Verbraucherinformationen zu Sicherheit (Bremsweg bei Nässe) und Umweltverträglichkeit der Reifen (Rollwiderstand und Lärmwerte). Die Grafiken auf den Etiketten können Ihnen eventuell bekannt vorkommen, da sie bereits für Haushaltsgeräte und seit jüngerem auch Neuwagen gebräuchlich sind.

Das EU-Energielabel für Reifen

Das Label klassifiziert die Reifen in drei einzeln bewerteten Kategorien. Je besser die Klassifizierung, umso besser der Reifen (Kraftstoffersparnis, Sicherheit und Lärmwerte). Rot G ist die schlechteste Klasse, Grün A die beste Klasse.
Kraftstoffeffizienz: Steht im Zusammenhang mit dem Rollwiderstand. Eine Verminderung des Rollwiderstands ergibt einen geringeren Kraftstoffverbrauch durch den Reifen.
Nasshaftung: Eine der wichtigsten Sicherheitseigenschaften von Reifen überhaupt. Reifen mit guter Haftung auf nassen Fahrbahnen haben bei Regen einen kürzeren Bremsweg.
Abrollgeräusch: Die vom Reifen verursachten Lärmwerte werden in Wellen ausgedrückt. Eine schwarze Welle ist das niedrigste Geräuschniveau, drei stehen für das höchste. Das Ziel ist, den Verkehrslärm für die Umwelt zu verringern.
 

Symbole auf Reifen-Label gemäss EU-Verordnung 1222/2009

Fahrleistung
Die 21-Zoll-Felgen sind mit Niedrigprofil-Hochleistungsreifen bezogen. Diese bieten weniger Schutz bei unebenem Strassenbelag, Schutt und Geröll, Bordsteinen und anderen häufigen Hindernissen, wodurch die Gefahr von Beschädigungen höher ist. Schäden durch solcherlei Ursachen sind nicht von der begrenzten Neuwagengarantie für Ihr Model S abgedeckt. Das Model S wird ohne Reservereifen geliefert.
Die wichtigsten Stichpunkte
  • 1. Umweltfreundliches Fahren kann den Energieverbrauch bedeutend senken.
  • 2. Der Reifendruck sollte regelmässig kontrolliert werden, um optimale Nasshaftung und maximale Energieeffizienz sicherzustellen.
  • 3. Sicherheitsabstände sind stets einzuhalten.
Nähere Angaben: http://ec.europa.eu/energy/efficiency/tyres/labelling_en.htm