Installationen FSD-Computers für vollautonomes Fahren

Wir haben unseren FSD-Computer (Full-Self-Driving) von Grund auf so konzipiert und konstruiert, um Daten neuraler Netzwerke schnell zu verarbeiten — die Grundlage dafür, wie wir unsere Autopilot-Funktionalität trainieren und entwickeln. Obwohl kein Tesla heute voll autonom ist und daher eine aktive Überwachung durch den Fahrer erfordert, bietet der FSD-Computer intelligente Leistungs- und Steuerungsfunktionen, um ein neues Maß an Sicherheit und Autonomie zu ermöglichen, ohne die Kosten oder die Reichweite zu beeinträchtigen.

Mit dem Computer für autonomes Fahren und dem Erwerb der Funktionen für autonomes Fahren können Sie durch zukünftige "Over-The-Air" Software-Updates Zugriff auf zusätzliche FSD-Funktionen erhalten.

Falls Sie das Auslegungspaket für autonomes Fahren erworben haben und bereits über den Autopilot-Computer 2.0 oder 2.5 verfügen, qualifizieren Sie sich für eine kostenlose Installation unseres FSD-Computers.

Sie können die Installation über die Tesla App buchen, indem Sie "Service-Termin buchen"> "Zubehör"> "Upgrades & Zubehör"> "Computer für Autonomes Fahren" wählen.

Häufig gestellte Fragen

Abschlussmöglichkeit

Wie kann ich meine aktuelle Computerkonfiguration herausfinden?
Sie können Ihre Konfiguration über den Touchscreen ermitteln. Wählen Sie "Fahrzeug"> "Software" und suchen Sie den Autopilot-Computertyp. Drücken Sie dann auf "Zusätzliche Fahrzeuginformationen".

Bin ich zum Upgrade auf den FSD-Computer berechtigt?
Falls Sie das Auslegungspaket für autonomes Fahren erworben haben und bereits über den Autopilot-Computer 2.0 oder 2.5 verfügen, qualifizieren Sie sich für eine kostenlose Installation unseres FSD-Computers.

Wann wird das FSD-Computer-Upgrade für mich verfügbar?
Das kostenlose FSD-Computer-Upgrade für Besitzer von Fahrzeugen mit vollem Potenzial für autonomes Fahren ist jetzt verfügbar.

Installation

Kann ich einen Termin für die Installation des FSD-Computers buchen?
Falls Ihr Fahrzeug berechtigt ist und das Upgrade für Ihr Fahrzeug verfügbar ist, können Sie einen Termin über die Tesla App buchen, indem Sie "Service-Termin buchen"> "Zubehör"> "Upgrades & Zubehör" > "Computer für Autonomes Fahren" wählen.

Wie lange dauert die Installation des FSD-Computers?
Die Installation dauert normalerweise etwa eine Stunde. Je nach Konfiguration kann sich jedoch der Vorgang verlängern.

Was passiert mit den Daten aus meinem alten Computer?
Um alle Ihre Einstellungen und Präferenzen beizubehalten, werden Ihre Daten zunächst sicher auf Ihren neuen FSD -Computer übertragen. Nach dieser Übertragung werden wir den alten Computer Ihres Fahrzeugs auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, bevor er durch das Upgrade Ihres FSD-Computers ersetzt wird. Sie können jederzeit eine Rücksetzung auf die Werkseinstellungen durchführen, indem Sie auf "Fahrzeug"> "Service"> "Werkszustand" tippen.

Produktdetails

Ändern sich Leistung oder Merkmale meines Fahrzeugs, wenn der FSD-Computer installiert wird?
Mit Ausnahme der neuesten Fahrbetrieb-Visualisierung hat eine Installation des FSD-Computers keinen Einfluss auf die Leistung Ihres Fahrzeugs und ist auch für keine der von uns angebotenen Fahrerassistenzfunktionen erforderlich.

Was bekomme ich, wenn ich das Auslegungspaket für vollautonomes Fahren kaufe?
Sie erhalten Zugriff auf eine Reihe von weiter entwickelten Assistenzfunktionen, die einen aktiveren Lenkassistenten und automatische Fahrfunktionen beinhalten, die jedoch stets Ihre aktive Überwachung erfordern.

Wird der FSD-Computer mein Auto voll autonom machen?
Noch nicht. Alle Tesla-Fahrzeuge erfordern eine aktive Fahrerüberwachung und sind nicht autonom. Mit dem FSD-Computer erwarten wir, dass wir Milliarden von Kilometern Erfahrung mit unseren Funktionen sammeln, um ein neues Maß an Autonomie zu erreichen. Die Bereitstellung und Verwendung von Autonomiefunktionen erfordern eine nachgewiesene Zuverlässigkeit, die das Vermögen von menschlichen Fahrern weit überschreitet. Zudem sind für den autonomen Betrieb gesetzliche Genehmigungen erforderlich, die je nach Rechtsprechung noch länger dauern können.

Teilen