Supercharger-Zugang für Fremdmarken - Pilotprojekt

1. November 2021

Heute starten wir den Testbetrieb für Fremdmarken an 10 Supercharger-Standorten in den Niederlanden.

Der Zugang zu einem überall verfügbaren, bequemen und zuverlässigen Schnellladenetz ist für die Einführung von Elektrofahrzeugen in großem Maßstab unerlässlich. Aus diesem Grund haben wir uns seit der Eröffnung unserer ersten Supercharger-Ladestationen im Jahr 2012 dem raschen Ausbau unseres Ladestationsnetzes verschrieben. Weltweit gibt es bereits mehr als 25.000 Supercharger.

Mit diesem Pilotprojekt bekommen nun Elektrofahrzeuge anderer Marken in den Niederlanden über die Tesla App (Version 4.2.3 oder höher) Zugang zu 10 Supercharger-Stationen. Tesla-Fahrer können diese Stationen wie gewohnt weiter nutzen, und wir werden jeden Standort genau auf Engpässe überwachen und natürlich das Feedback unserer Kunden für eventuelle Anpassungen berücksichtigen.

Es war schon immer unser Ziel, das Supercharger-Netzwerk für Elektrofahrzeuge anderer Marken zu öffnen, um dadurch mehr Fahrer zum Umstieg auf Elektromobilität zu ermutigen. Schließlich unterstützt dieser Schritt direkt unsere Mission, die weltweite Umstellung auf nachhaltige Energie zu beschleunigen.

Mehr Kunden, die das Supercharger-Netzwerk nutzen, bedeuten eine schnellere Expansion der Elektromobilität. Unser Ziel ist es, auf die universelle Nachfrage schnell zu reagieren, um unsere Mission in puncto Elektromobilität voranzutreiben. Deshalb bauen wir unser Supercharger-Ladestationsnetz proaktiv aus, denn wir möchten in Zukunft sowohl Tesla- als auch Nicht-Tesla-Fahrer an jedem Supercharger weltweit begrüßen können.

Häufig gestellte Fragen



Allgemein

Welche Supercharger-Standorte stehen Nicht-Tesla-Fahrern offen?
Nicht-Tesla-Fahrer mit Wohnsitz in den Niederlanden können derzeit an 10 Supercharger-Standorten im ganzen Land aufladen:

Kann ich bei einem Besuch in den Niederlanden die Supercharger nutzen?
Das Supercharger-Pilotprojekt für Fremdmarken ist gegenwärtig EV-Fahrern vorbehalten, die in den Niederlanden wohnen. Wir werden in Kürze auf weiteren Märkten anderen EV-Marken Zugang zu unseren Superchargern gewähren. Tesla-Fahrer aus allen Ländern können dort natürlich wie gewohnt laden.

Werden mehr Standorte für Nicht-Tesla-Fahrzeuge eröffnet?
Wir beginnen mit einer ausgewählten Anzahl von Standorten, damit wir die Auswirkungen überprüfen, eventuelle Überlastung erfassen und das Feedback auswerten können, bevor wir den Zugang erweitern. Zukünftige Standorte werden nur für Fahrzeuge anderer Marken geöffnet, wenn die Kapazität dies erlaubt.

Können Tesla-Fahrer weiterhin auf diese Standorte zugreifen?
Ja. Der Supercharger-Service bleibt für Tesla-Fahrer unverändert.

Ich bin Tesla-Fahrer. Welche zusätzlichen Vorteile erhalte ich im Vergleich zu anderen Elektrofahrzeugen?
Als Tesla-Fahrer profitieren Sie von der nahtlosen Integration von Ladesäule und Fahrzeug, optimierter Routenplanung und Batterie-Vorkonditionierung. Mit Ihrem Tesla profitieren Sie zudem von den niedrigsten Supercharger-Preisen.

Tesla App

Wie kann ich laden, wenn ich keinen Tesla fahre?

Wie finde ich heraus, welche Supercharger-Ladesäule in der Tesla App ausgewählt werden muss?
Jede Supercharger-Ladestation hat eine Plakette mit einer eindeutigen Kennung am Sockel. Wenn Sie das Kabel von Ladesäule 4A anschließen, wählen Sie einfach "Ladesäule 4A" in der Tesla App, um mit dem Laden zu beginnen. Bitte beachten Sie: Falls Sie nicht innerhalb von zwei Minuten nach Auswahl einer Ladesäule die Verbindung herstellen, endet die Sitzung und Sie müssen von vorne beginnen.

Wird Tesla-Fahrern die Supercharger-Nutzung für Nicht-Tesla-Fahrzeuge in der App angeboten, damit sie andere Elektrofahrzeuge aufladen und von einem einzigen Konto aus auf ihre Tesla-Produkte zugreifen können?
Ja. Alle Tesla-Produkte und -Dienstleistungen können über die Tesla App aufgerufen werden. Tesla-Besitzer können über ihr bestehendes Konto Fahrzeuge anderer Marken laden.

Kann ich in der App Informationen über Verfügbarkeit und Dienstleistungen vor Ort prüfen?
Ja. Sie können die Auslastung des Supercharger-Standorts in der Tesla App anzeigen.

Preis

Werden sich die Supercharger-Gebühren für Tesla-Fahrer ändern?
Tesla-Fahrer können weiterhin zum gleichen Preis laden.

Wie viel kostet das Laden von Fahrzeugen, die nicht von Tesla stammen?
Die Preise für Nicht-Tesla-Fahrer berücksichtigen die zusätzlichen Kosten, die anfallen, um das Laden einer Vielzahl von Fahrzeugen zu unterstützen, sowie die notwendigen Anpassungen unserer Standorte, um diese Fahrzeuge aufzunehmen. Die Tarife variieren je nach Standort und Sie können die Ladegebühren in der Tesla App abrufen. Die Ladegebühren pro kWh können mit einer Ladenetz-Mitgliedschaft gesenkt werden.

Fallen Belegungsgebühren für Fahrzeuge fremder Marken an?
Ja. Dieselbe Logik und Gebührenstruktur gilt sowohl für Tesla als auch für Nicht-Tesla-Elektrofahrzeuge, um sicherzustellen, dass die Ladestationen für alle Nutzer zugänglich sind. Weitere Informationen zu Belegungsgebühren.

Am Standort

Erreicht das Supercharger-Kabel alle Elektrofahrzeuge?
Bestimmte Supercharger-Anordnungen sind für einige Fahrzeuge möglicherweise nicht geeignet. Bitte blockieren Sie keine anderen Fahrzeuge, indem Sie über die Parkplatzmarkierungen parken, wenn das Kabel Ihr Fahrzeug nicht bequem erreichen kann.

Unterstützen Supercharger-Ladestationen alle Ladeanschlusstypen?
Dieses Pilotprojekt ist nur für Fahrzeuge mit CCS-Ladeanschlüssen zugänglich. Wenn eine Supercharger-Ladesäule zwei Kabel aufweist, können Fahrzeuge, die nicht von Tesla stammen, nur mit dem CCS-Ladestecker aufladen. Falls der Stecker nicht in Ihr Fahrzeug passt, melden Sie dies bitte dem Tesla Kunden-Support.

Teilen