Support

Supercharger- Blockiergebühr

Wir haben das Supercharger Netz konzipiert, um durch leistungsstarke Ladetechnologie zügige und effiziente Langstreckenfahrten zu ermöglichen. Daher können wir es verstehen, dass es frustrierend ist, wenn man an einem Supercharger ankommt, der von bereits geladenen Teslas blockiert wird. Um eine effizientere Fahrt für alle Tesla Besitzer zu ermöglichen, führen wir daher eine flottenweite Blockiergebühr ein. Ziel ist es, die Verfügbarkeit von Supercharger Ladesäulen zu erhöhen.

Für die Zukunft sehen wir es vor, dass Fahrzeuge nach dem Laden von selbst den Ladeplatz verlassen, um die Effizienz der Ladestationen und die Kundenzufriedenheit weiter zu steigern. Bis dahin bitten wir Sie jedoch, Ihr Fahrzeug vom Supercharger zu entfernen, sobald der Ladevorgang beendet ist. Sie würden Ihr Fahrzeug ja auch nicht an der Zapfsäule einer Tankstelle parken - das Gleiche gilt für die Supercharger.

Die Tesla-App, mit der Tesla Besitzer Ihr Fahrzeug fernüberwachen können, meldet dem Fahrer, wenn sich der Ladevorgang seinem Ende nähert, und erneut, nachdem er beendet ist. Für jede zusätzliche Minute, die ein Fahrzeug am Supercharger angeschlossen bleibt, erheben wir nun eine Blockiergebühr von 0,35 €. Wird das Fahrzeug innerhalb von 5 Minuten entfernt, wird die Gebühr erlassen. Mit dieser Maßnahme verfolgen wir nur ein Ziel: Die Steigerung der Kundenzufriedenheit. Es geht uns in keinster Weise um die Erzielung eines finanziellen Gewinns.

Wir hoffen, damit die Verfügbarkeit von Supercharger Ladeplätzen auf Langstreckenfahrten zu erhöhen und den Ladevorgang für alle effizienter zu gestalten.

Blockiergebühr pro Land

Land Gebühr
United States USD $0.40
Kanada CAN $0.50

Preise für alle Länder zeigen




Wie erfolgt die Rechnungsstellung?
Evtl. anfallende Blockiergebühren werden bei Ihrem nächsten Besuch eines Service Centers in Rechnung gestellt. Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Problemen an unseren Kundenservice.

Fällt die Blockiergebühr auch an, wenn andere Supercharger Ladesäulen unbesetzt sind?
Belegungsgebühren werden an Ladestationen mit mehr als 50% Auslastung für jedes Fahrzeug erhoben, das einen Supercharger-Ladeplatz noch besetzt, nachdem der Ladevorgang abgeschlossen ist.

Wie erkenne ich, dass eine Blockiergebühr fällig ist?
Die Tesla-App meldet, wenn sich der Ladevorgang seinem Ende nähert, und erneut, nachdem er beendet ist. Weitere Meldungen weisen Sie auf allfällige Blockiergebühren hin.

Bei welchen Fahrzeugen können Blockiergebühren erhoben werden?
Blockiergebühren können bei allen Model S und Model X erhoben werden.

Gilt die Blockiergebühr auch für den Ladevorgang?
Nein, denn die Blockiergebühr fällt erst nach Ende des Ladevorgangs an. Ab diesem Zeitpunkt lädt das Fahrzeug nicht mehr vom Supercharger, weshalb die Ladesäule für den nächsten Fahrer freigegeben werden sollte.

Besteht eine Obergrenze für die Blockiergebühr?
Nein, Belegungsgebühren akkumulieren sich kontinuierlich, falls das Fahrzeug den Ladeplatz nicht innerhalb von fünf Minuten nach beendetem Ladevorgang verlässt, während mehr als 50% der Ladesäulen besetzt sind.

Fallen auch Steuern an?
Supercharger Blockiergebühren sind inklusive der einschlägigen Steuern.

Fallen Blockiergebühren auch an Ladestationen am Zielort (Destination Charging) an?
Nein, die Blockiergebühr wird nur an Supercharger Ladeplätzen erhoben.

 


Blockiergebühr pro Land

Land Gebühr
United States USD $0.40
Kanada CAN $0.50
Österreich 0.35 €
Belgien 0.35 €
Kroatien HRK 2.70
Czech Republic 9.50 CZK
Dänemark kr. 2.60
Finnland 0.35 €
Frankreich 0.35 €
Deutschland 0.35 €
Italien 0.35 €
Luxembourg 0.35 €
Niederlande 0.35 €
Norwegen kr. 3.25
Poland 1.50 PLN
Slovakia 0.35 €
Slovenia 0.35 €
Spanien 0.35 €
Schweden 3.20 kr
Schweiz CHF 0.40
Großbritannien £ 0.30
Australien AUS $0.55
China CNY ¥ 2.60
Hong Kong HK $3.10
Taiwan NT $13.00
Japan JPN ¥ 43.00

Teilen