Selbstversorger

Self-Powered Mode on Tesla App

Der Modus "Eigenversorgung" speichert den Solarstrom, der tagsüber nicht verbraucht wird, um nachts Ihr Haus mit Strom zu versorgen. Die Powerwall lädt, wenn überschüssiger Solarstrom erzeugt wird. Dieser gespeicherte Solarstrom wird dann zur Verfügung gestellt, wenn Ihr Haushalt mehr Strom benötigt, als die Solaranlage liefern kann.

Wenn Sie genug Solarstrom zum Abdecken des Verbrauchs haben und Ihre Powerwall voll geladen ist, wird der überschüssige Strom ins öffentliche Netz eingespeist. Sollten Sie mehr Strom benötigen, als in Ihrer Solaranlage und der Powerwall zur Verfügung steht, können Sie auch Strom aus dem öffentlichen Netz beziehen.

Dieser Modus erhöht die Menge an Solarstrom, mit der Ihr Zuhause versorgt wird, und ist der beste Weg, um Ihren CO2-Ausstoß zu reduzieren und Ihre Energieunabhängigkeit zu erhöhen.


Einrichten von Eigenversorgung

Tesla App Home Screen

Schritt 1:

Tippen Sie im Startbildschirm auf "Anpassen".

Select Self-Powered Percentage

Schritt 2:

Wählen Sie den Modus "Eigenversorgung". Tippen Sie auf Plus oder Minus, um den für Stromausfälle reservierten Prozentsatz einzustellen.