Tesla Energy Software

Tesla hat ein fortschrittliches Software-Ökosystem entwickelt, um Tesla Energy Hardwareprodukte zu unterstützen. Auf Basis von mehr als 15 Jahren Erfahrung in Hochleistungs-Batterietechnologie hat Tesla die Software speziell auf Energieprodukte zugeschnitten und die Leistung durch das Management von Anlagen im Gigawattbereich in mehr als 50 Ländern verbessert.

Eine gemeinsame Softwareplattform steuert das gesamte Tesla Produkt-Ökosystem, von Teslas größtem Speicherprodukt, Megapack, bis hin zu virtuellen Kraftwerken, die aus Tausenden von Powerwalls bestehen. Neben der Energiespeicherung unterstützt die Tesla Software den Betrieb von Photovoltaikanlagen, das Aufladen von Fahrzeugen und Anlagen anderer Hersteller, die für den Betrieb von Microgrids und Kraftwerken für Versorger erforderlich sind.

Die Tesla Optimierungssoftware-Suite, Autonomous Control, umfasst Machine-Learning-, Prognose-, Optimierungs- und Echtzeit-Steuerungsalgorithmen, die für die Senkung von Stromrechnungen, die Teilnahme an bedarfsgesteuerten Programmen, die Steuerung von Microgrids und das Bieten im Stromhandel eingesetzt werden. Die Algorithmen von Tesla Autonomous Control automatisieren den Einsatz von Speicheranlagen, um die Wertschöpfung zu maximieren. Zu den Produkten von Autonomous Control, die den Kunden heute einen Mehrwert bieten, gehören: Autobidder, Opticaster und Microgrid Controller. Tesla hat auch spezielle Software entwickelt, um mit Funktionen wie dem Virtual Machine Modus einen höheren Anteil von Strom aus erneuerbaren Energien im Netz zu ermöglichen.

Vorteile der Tesla Software

Autobidder

Powerhub

Microgrid Controller

Opticaster

Virtual Machine Modus

Vorteile der Tesla Energy Software

Tesla ist der einzige große vertikal integrierte Stromspeicheranbieter der Welt. Die einzigartige nahtlose Integration von Hardware, Firmware und Software bedeutet branchenführende Leistung, Zuverlässigkeit sowie Over-the-Air Updates für kontinuierliche Verbesserungen und neue Funktionen im Laufe der Zeit.

Tesla Software maximiert den Wert unserer Energieprodukte und hilft uns, einen vielfältigen Kundenstamm effektiv zu bedienen:

  • Manager von Batterieflotten
  • Projektentwickler (kommerzielle Solaranlagen, Microgrids)
  • Aggregatoren
  • Kraftwerksbetreiber
  • Energieversorger
  • Unabhängige Stromerzeuger
  • Strommarkt-Händler

Autobidder

Autobidder bietet unabhängigen Stromerzeugern, -versorgern und Kapitalpartnern die Möglichkeit, Stromspeicheranlagen eigenständig zu monetarisieren. Autobidder ist eine Echtzeit-Plattform für Handels- und Kontrollmanagement, die wertebasiertes Anlagenmanagement und Portfolio-Optimierung bietet. Zudem erlaubt sie es Eigentümern und Betreibern, operative Strategien zu konfigurieren, die den Umsatz auf Basis ihrer Geschäftsziele und Risikopräferenzen maximieren.

Mehr über Autobidder

Powerhub

Powerhub ist eine fortschrittliche Überwachungs- und Steuerungsplattform für das Management von verteilten Energieressourcen, Kraftwerke für erneuerbare Enegie und Microgrids. Kunden, von Facility Managern bis hin zu Kraftwerksbetreibern, nutzen Powerhub, um die betriebliche Effizienz, die Betriebszeit und den Anlagenwert zu maximieren. Powerhub deckt alle gängigen Elemente von SCADA-Systemen (Supervisory Control and Data Acquisition) ab und bietet Standardanpassungen, um die betrieblichen Anforderungen von kleinen, großen und virtuellen Kraftwerken zu erfüllen.

Powerhub lässt sich mit den Autonomous Control Produkten zu einer Komplettlösung integrieren, die die komplexen Betriebsanforderungen eines typischen großen Stromspeicherprojekts erfüllt.

Mehr über Powerhub

Microgrid Controller

Der Microgrid Controller hält die Netzstabilität autonom aufrecht und reduziert die Betriebskosten sämtlicher Stromerzeugungsquellen innerhalb eines Microgrids. Microgrid Controller ist vollständig in die Powerhub-Überwachungsplattform von Tesla integriert und bietet neben der intelligenten Last- und Solarstromprognose, eine Echtzeitsteuerung von parallelen Stromquellen, die zu einem Netz kombiniert sind, und variable erneuerbare Energieerzeugung. Der Microgrid Controller optimiert Standorte und Systeme, die ganz oder teilweise netzunabhängig betrieben werden, und unterstützt Batteriespeicher, Laststeuerung, Solaranlagen, andere Stromerzeuger und Inselbetrieb-Steuerung.

Mehr über Microgrid Controller

Opticaster

Opticaster ist die von Tesla entwickelte intelligente Software, die hilft wirtschaftliche Vorteile und Nachhaltigkeitsziele für verteilte Energieressourcen zu maximieren. Als grundlegende Machine-Learning- und Optimierungs-Engine, konzipiert für die Tesla Energy Software, prognostiziert und optimiert sie die Energieausbeute in Echtzeit. Facility Manager, Geschäftsinhaber und Entwickler von erneuerbaren Energien nutzen Opticaster, um die Stromkosten zu reduzieren, den Verbrauch von erneuerbaren Energien zu erhöhen und in Zeiten der Nachfrage nachhaltigen Strom ins Netz einzuspeisen.

Mehr über Opticaster

Virtual Machine Modus

Da Wind- und Solarenergie zunehmend die Stromerzeugung aus fossilen Quellen ersetzen, besteht im Stromnetz weniger mechanische Trägheit, wodurch im Falle einer Netzstörung ein natürlicher Stabilitätspuffer fehlt. Der Virtual Machine Modus von Tesla wurde speziell zur Lösung solcher Stabilitätsprobleme entwickelt, indem er die mechanische Trägheit herkömmlicher Stromnetze virtuell emuliert. Die eingebauten Megapack-Wechselrichter mit Virtual Machine Modus bewirken eine netzbildende Dynamik, die für hohe Netzresilienz bzw. Ausfallsicherheit sorgt. Dies erlaubt eine direkte Reaktion auf Einspeisung und abgewiesene Lasten, um am Verknüpfungspunkt eine stabile Spannung aufrechtzuerhalten. In Südaustralien kann die Hornsdale Power Reserve allein durch den Virtual Machine Modus bis zu 3.000 MWs Trägheit liefern – etwa die Hälfte des gesamten Trägheitsbedarfs des Bundesstaats.

Kontaktieren Sie uns zum Virtual Machine Modus