Lenkassistent

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Je nach Marktregion, Fahrzeugkonfiguration, erworbenen Optionen und Software-Version ist Ihr Fahrzeug möglicherweise nicht mit dem Lenkassistenten ausgestattet, oder die Funktion arbeitet möglicherweise nicht exakt wie beschrieben.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Der Lenkassistent ist eine BETA-Funktion.

Der Lenkassistent nutzt den Abstandsgeschwindigkeitsregler (siehe Abstandsgeschwindigkeitsregler) und sorgt dafür, dass Model 3 bei einer fest eingestellten Reisegeschwindigkeit in der Spur gehalten wird. Mit dem Lenkassistenten können Sie auch die Blinker nutzen, um Model 3 in eine angrenzende Fahrspur zu wechseln (siehe Spurwechselassistent). Der Lenkassistent erkennt Fahrbahnmarkierungen und das Vorhandensein von Fahrzeugen und Objekten für das Lenken vonModel 3.

Wenn vollautonomes Fahren aktiviert ist (sofern vorhanden), zeigt der Fahrzeugstatusbereich Darstellungen der Straße und der Umgebung Ihres Fahrzeugs. Sie können die Darstellungen erweitern, indem Sie den Fahrzeugstatusbereich von Seite zu Seite ziehen. So werden mehr Details der Straße und ihrer Umgebung dargestellt, wie Fahrbahnmarkierungen, Ampeln und Objekte (wie Abfallbehälter und Masten).

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Stellen Sie sicher, dass alle Kameras und Sensoren (sofern vorhanden) sauber sind. Verschmutzte Kameras und Sensoren sowie Umgebungsbedingungen wie Regen und verblasste Fahrbahnmarkierungen schränken die Funktion ein.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Beim Lenkassistenten handelt es sich um eine Funktion, die Ihre Aufmerksamkeit erfordert. Sie müssen Ihre Hände jederzeit am Lenkrad halten.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Der Lenkassistent ist für Kraftfahrstraßen mit begrenztem Zugang vorgesehen und erfordert die volle Aufmerksamkeit des Fahrers. Halten Sie bei der Verwendung des Lenkassistenten das Lenkrad in der Hand, und behalten Sie die Straßenbedingungen sowie die Verkehrssituation im Auge. Verwenden Sie den Lenkassistenten nicht in Gebieten mit Baustellen oder auf Straßen, die auch von Fahrradfahrern und Fußgängern genutzt werden. Verlassen Sie sich bei der Bestimmung der Fahrtrichtung niemals ausschließlich auf den Lenkassistenten. Halten Sie sich stets bereit, angemessen zu reagieren. Andernfalls kann es zu Schäden, Verletzungen oder tödlichen Unfällen kommen.

Bedienung des Lenkassistenten

Bevor Sie den Lenkassistenten nutzen können, müssen Sie ihn zunächst aktivieren. Berühren Sie dazu Fahrzeug > Autopilot > Lenkassistent (Beta).

Symbol eines grauen Lenkrads.
Um anzuzeigen, dass der Lenkassistent verfügbar ist (Model 3 aber nicht aktiv lenkt), wird in der oberen Ecke des Touchscreensneben der Ganganzeige ein graues Symbol für den Lenkassistenten angezeigt.

Um den Lenkassistenten zu starten, drücken Sie in schneller Folge den Fahrhebel zweimal ganz nach unten.

Ein Pfeil, der auf den Türgriff zeigt
Symbol eines blauen Lenkrads
Um anzuzeigen, dass der Lenkassistent Model 3 nun aktiv lenkt, erscheint auf dem Touchscreen das Symbol des Lenkassistenten in Blau. Wenn der Lenkassistent Fahrspurmarkierungen erkennen kann, wird auch die Fahrspur in Blau angezeigt.

Der Lenkassistent zeigt kurz eine Meldung auf dem Touchscreen an, um Sie daran zu erinnern, den Verkehr zu beobachten und jederzeit bereit zu sein, die Kontrolle zu übernehmen.

Die Geschwindigkeit, bei der Sie den Lenkassistenten aktivieren können, ist möglicherweise von verschiedenen Bedingungen und davon abhängig, ob vor Ihnen ein Fahrzeug erkannt wird oder nicht. Wenn kein Fahrzeug vor Ihnen erkannt wird, müssen Sie mindestens 18 mph (30 km/h) fahren, sofern nicht bestimmte Fahrzeug- und Umgebungsbedingungen erfüllt werden, aufgrund derer Sie de Lenkassistenten bei niedrigeren Geschwindigkeiten aktivieren können. Wenn ein Fahrzeug vor Ihnen erkannt wird, können Sie den Lenkassistenten bei beliebiger Geschwindigkeit sowie im Stillstand einschalten, sofern sich Model 3 mindestens 5 Fuß (150 cm) hinter dem erkannten Fahrzeug befindet.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Der Abblendassistent ist automatisch aktiviert, wenn der Lenkassistent eingeschaltet ist und die maximale Reisegeschwindigkeit 85 mph (140 km/h) beträgt.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Sofern in Ihrer Marktregion verfügbar: Wenn Model 3 das Licht von einem Rettungsfahrzeug erkennt, während der Lenkassistent bei Nacht auf einer Schnellstraße verwendet wird, wird die Fahrgeschwindigkeit automatisch reduziert, und auf dem Touchscreen wird eine Meldung angezeigt, die Sie über die Verlangsamung informiert. Sie hören außerdem einen Warnton und sehen eine Erinnerung, Ihre Hände auf dem Lenkrad zu behalten. Wenn das erkannte Licht passiert wurde oder nicht mehr zu sehen ist, kehrt der Autopilot zu Ihrer Reisegeschwindigkeit zurück. Alternativ können Sie das Gaspedal antippen, um zu Ihrer Reisegeschwindigkeit zurückzukehren.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Verlassen Sie sich niemals darauf, dass der Autopilot in jedem Fall die Anwesenheit von Rettungsfahrzeugen erkennt. Model 3 erkennt das Licht von Rettungsfahrzeugen möglicherweise nicht in jeder Situation. Behalten Sie Ihre Augen auf der Fahrbahn, und seien Sie stets bereit, angemessen zu reagieren.

In Situationen, in denen der Lenkassistent temporär nicht verfügbar ist, wird das Lenkassistent-Symbol ausgeblendet. Dies tritt beispielsweise auf, wenn Ihre Fahrgeschwindigkeit nicht innerhalb des für den Lenkassistenten vorgegebenen Bereichs liegt. Der Lenkassistent ist auch dann nicht verfügbar, wenn er nicht die entsprechenden Daten von der bzw. den Kamera(s) empfängt.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Bei geringer Beleuchtung (Dämmerung oder Dunkelheit) schaltet sich der Lenkassistent ab bzw. ist nicht verfügbar, solange die Scheinwerfer auf Aus gestellt sind. Für beste Ergebnisse sollten Sie die Scheinwerfer auf Auto stellen.

Wenn keine Fahrspurmarkierungen erkannt werden, kann der Lenkassistent die Fahrspur anhand des vor Ihnen fahrenden Fahrzeugs bestimmen.

In den meisten Fällen versucht der Lenkassistent, Model 3 mittig in der Fahrspur zu halten. Es kann jedoch Situationen geben, in denen der Lenkassistent Model 3 versetzt zur Mitte der Fahrspur lenkt (beispielsweise bei der Erkennung von Leitplanken).

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Der Lenkassistent ist nicht dafür vorgesehen und nicht in der Lage, Model 3 Objekte, die teilweise in eine Fahrspur hineinragen, umfahren zu lassen, und hält für Objekte, die die Fahrspur vollständig blockieren, möglicherweise nicht an. Behalten Sie die Straße vor Ihnen jederzeit im Blick, und seien Sie immer bereit, sofort einzugreifen. Es obliegt dem Fahrer, jederzeit die Kontrolle über Model 3 zu behalten.

Geschwindigkeitsbegrenzung

Auf einer Kraftfahrstraße mit begrenztem Zugang entspricht die Reisegeschwindigkeit dem Geschwindigkeitslimit, wobei eine Abweichung, die Sie für den Geschwindigkeitsassistenten angegeben haben, berücksichtigt wird. Wenn Sie jedoch wählen, den Lenkassistenten auf Anliegerstraßen, einer Straße ohne Mittelstreifen oder einer Straße mit unbeschränktem Zugang zu nutzen, begrenzt der Lenkassistent eventuell die zulässige maximale Reisegeschwindigkeit, und auf dem Touchscreen wird eine Meldung angezeigt, dass die Geschwindigkeit begrenzt ist. Die Geschwindigkeitsbegrenzung entspricht dem Geschwindigkeitslimit für die jeweilige Straße plus 5 mph (10 km/h).

Wenn ein Geschwindigkeitslimit bei aktiviertem Lenkassistenten nicht ermittelt werden kann, verringert der Lenkassistent die Fahrgeschwindigkeit und begrenzt die eingestellte Reisegeschwindigkeit auf 45 mph (70 km/h). Obwohl Sie die Geschwindigkeitsbegrenzung beim manuellen Beschleunigen überschreiten können, bremst Model 3 unter Umständen nicht vor einem erkannten Hindernis. Wenn Sie das Gaspedal loslassen, verzögert der Lenkassistent bis auf die Geschwindigkeitsbegrenzung. Wenn Sie die Straße verlassen oder den Lenkassistenten durch Bewegen des Lenkrad deaktivieren, können Sie die eingestellte Geschwindigkeit, falls Sie dies wünschen, erneut erhöhen.

Halten Lenkrad

Der Lenkassistent bestimmt die bestmögliche Art zum Lenken von Model 3. Das Lenkrad muss beim Verwenden des Lenkassistenten weiterhin gehalten werden. Wenn der Assistent erkennt, dass Ihre Hände seit längerer Zeit nicht mehr am Lenkrad sind, blinkt oben im Fahrzeugstatusbereich des Touchscreens ein blaues Licht, und es erscheint folgende Meldung:

Hände auf dem Lenkrad
Lenkrad leicht drehen

Der Lenkassistent erkennt Ihre Hände, indem leichter Widerstand bei Drehungen des Lenkrads oder ein ganz leichtes Drehen am Lenkrad erkannt wird (ohne ausreichende Kraft, um die Lenkung zu übernehmen). Der Lenkassistent bewertet außerdem Ihre Hände als auf dem Lenkrad befindlich, wenn Sie den Blinker betätigen oder eine Taste bzw. ein Scrollrad am Lenkrad verwenden.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn Ihre Hände erkannt werden, wird die Meldung ausgeblendet und der Lenkassistent kehrt in den normalen Betrieb zurück.

Wenn der Lenkassistent aktiviert ist, müssen Sie weiterhin auf Ihre Umgebung achten und sich jederzeit bereithalten, die Kontrolle über das Fahrzeug zu übernehmen. Wenn der Lenkassistent weiterhin nicht Ihre Hände auf dem Lenkrad erkennt, blinkt die Leuchte im Fahrzeugstatus-Bereich des Touchscreens schneller, und es wird ein Warnton wird ausgegeben.

Bei wiederholtem Ignorieren der Aufforderungen des Lenkassistenten, eine leichte Kraft auf das Lenkrad anzuwenden, wird der Lenkassistent für den Rest der Fahrt deaktiviert und die folgende Meldung angezeigt, um Sie zum manuellen Lenken aufzufordern. Wenn Sie nicht wieder selbst lenken, gibt der Lenkassistent einen kontinuierlichen Ton aus, schaltet die Warnblinkanlage ein und bringt das Fahrzeug zum Stehen.

Ausrufezeichen in einem Dreieck
Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar. Lenkrad halten und manuell lenken.

Sie müssen dann während der restlichen Fahrt selbst lenken. Der Lenkassistent steht bei der nächsten Fahrt wieder zur Verfügung (nachdem Sie angehalten und Model 3 in Parkstellung geschaltet haben).

Sofort übernehmen

In Situationen, in denen der Lenkassistent Model 3 nicht lenken kann, gibt der Lenkassistent einen Ton aus und zeigt die folgende Meldung auf dem Touchscreen:

Ausrufezeichen in einem Dreieck
Sofort übernehmen

Wenn Sie diese Meldung sehen, ÜBERNEHMEN SIE SOFORT DAS LENKEN.

Abbrechen des Lenkassistenten

Der Lenkassistent wird in folgenden Situationen abgeschaltet:

  • Sie treten auf das Bremspedal.
  • Sie beginnen, selbst zu lenken.
  • Sie haben die maximale Geschwindigkeit für den Lenkassistenten überschritten – 90 mph (150 km/h).
  • Sie bewegen den Fahrhebel nach oben.
  • Es wird eine Tür geöffnet.
  • Es erfolgt eine automatische Notbremsung (siehe Kollisionsvermeidungsassistent).

Beim Abbruch des Lenkassistenten wird ein Ton ausgegeben, und das Lenkassistent-Symbol wird grau, um anzuzeigen, dass der Lenkassistent nicht mehr aktiv ist, oder das Symbol verschwindet, um anzuzeigen, dass der Lenkassistent aktuell nicht verfügbar ist.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn der Lenkassistent abgeschaltet wird, weil Sie begonnen haben, selbst zu lenken, bleibt der Abstandsgeschwindigkeitsregler aktiv. Deaktivieren Sie den Abstandsgeschwindigkeitsregler auf gewohnte Weise, indem Sie das Bremspedal betätigen den Fahrhebel nach oben bewegen.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn Sie den Fahrhebel nach oben bewegen und dort länger als eine Sekunde halten, schaltet Model 3 nach dem Abbrechen des Lenkassistenten in den Leerlauf.

Um den Lenkassistenten zu deaktivieren, damit er nicht mehr verfügbar ist, tippen Sie auf Fahrzeug > Autopilot > Lenkassistent (Beta).

Spurwechselassistent

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Je nach Marktregion, Fahrzeugkonfiguration, erworbenen Optionen und Software-Version ist Ihr Fahrzeug möglicherweise nicht mit dem Spurwechselassistenten ausgestattet, oder die Funktion arbeitet möglicherweise nicht exakt wie beschrieben.

Wenn der Lenkassistent aktiv ist, setzen Sie einen Blinker, um Model 3 in eine angrenzende Fahrspur wechseln zu lassen (durch Bewegen des Lenkrad würde der Lenkassistent deaktiviert).

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Es liegt in der Verantwortung des Fahrers zu bestimmen, ob ein Spurwechsel sicher und angemessen ist. Prüfen Sie vor dem Einleiten eines Spurwechsels deshalb immer den toten Winkel, die Spurmarkierungen und die Verkehrssituation, um sich zu vergewissern, dass ein Wechsel in die Zielspur angemessen und sicher ist.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Verlassen Sie sich bei der Bestimmung der Fahrtrichtung niemals ausschließlich auf den Spurwechselassistenten. Fahren Sie aufmerksam, indem Sie die Straße und den Verkehr vor Ihnen sowie die Umgebung beobachten und den Touchscreen auf Warnungen überwachen. Halten Sie sich stets bereit, angemessen zu reagieren.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Verwenden Sie den Spurwechselassistenten nicht auf Straßen mit ständig veränderlicher Verkehrssituation bzw. wo sich Fahrradfahrer und Fußgänger befinden.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die Funktion des Spurwechselassistenten ist abhängig von der Fähigkeit der Kamera(s), die Fahrspurmarkierungen zu erkennen.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Verwenden Sie den Spurwechselassistenten nicht auf Straßen mit zahlreichen und engen Kurven, vereisten oder rutschigen Straßen oder wenn die Witterung (z. B. starker Regen, Schnee, Nebel usw.) die Funktion der Kamera(s) oder der Sensoren (sofern vorhanden) möglicherweise behindert.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Das Nichtbefolgen sämtlicher Warnungen und Anweisungen kann zu Sachschäden und schweren bis tödlichen Verletzungen führen.

Bedienen des Spurwechselassistenten

Der Spurwechselassistent ist verfügbar, wenn der Lenkassistent aktiv ist. So wechseln Sie mit dem Spurwechselassistenten die Spur:

  1. Prüfen Sie visuell, ob ein Wechsel in die Zielspur sicher und angemessen ist.
  2. Betätigen Sie den entsprechenden Blinker, und behalten Sie dabei die Hände auf dem Lenkrad.
  3. Falls erforderlich, schalten Sie den Blinker ab, sobald Sie in der Zielfahrspur fahren.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Die minimale Geschwindigkeit, bei der der Spurwechselassistent funktioniert, kann je nach Region, Geschwindigkeit in benachbarten Spuren und anderen Faktoren variieren. Halten Sie sich stets bereit, von Hand zu lenken und die Spur selbst zu wechseln.

Der Spurwechselassistent führt Model 3 in die vom Blinker vorgegebene benachbarte Spur, sofern die folgenden Bedingungen erfüllt werden:

  • Der Blinker wird betätigt.
  • Model 3 erkennt kein Fahrzeug im toten Winkel und kein Fahrzeug oder Hindernis bis zur Mitte der Zielspur.
  • Die Fahrspurmarkierungen zeigen an, dass ein Fahrspurwechsel erlaubt ist.
  • Gegen Mitte des Spurwechsels muss Model 3 die äußere Fahrspurmarkierung der Zielspur erkennen. Kann diese Spurmarkierung nicht erkannt werden, wird der Spurwechsel abgebrochen, und Model 3 kehrt in die ursprüngliche Fahrspur zurück.
  • Die Sicht der Kamera(s) ist nicht versperrt.

Während eines automatischen Spurwechsels ist die Überholbeschleunigung aktiv und ermöglicht Model 3, dichter auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufzufahren (siehe Überholbeschleunigung).

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Der Spurwechselassistent übernimmtModel 3 jeweils nur einen Spurwechsel. Der Wechsel in eine weitere Spur erfordert eine weitere Betätigung des Blinkers, nachdem der erste Spurwechsel abgeschlossen ist.

Wenn der Spurwechselassistent aktiv ist, müssen Sie seine Funktion überwachen, indem Sie die Straße vor sich und die Umgebung beobachten. Machen Sie sich bereit, jederzeit das Lenken zu übernehmen. Beim Wechsel in die benachbarte Fahrspur wird auf dem Touchscreen die Lage der Spur angezeigt, in die sich Model 3 hineinbewegt.

Bei Funktionseinschränkungen oder Funktionsausfall aufgrund unzureichender Daten werden auf dem Touchscreen verschiedene Warnmeldungen angezeigt. Achten Sie bei der Nutzung des Spurwechselassistenten stets auf Meldungen auf dem Touchscreen, und seien Sie bereit, die Lenkung von Model 3 selbst zu übernehmen.

Geschwindigkeit in benachbarten Spuren

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Je nach Marktregion, Fahrzeugkonfiguration, erworbenen Optionen und Software-Version ist Ihr Fahrzeug möglicherweise nicht mit der Funktion für Geschwindigkeit in benachbarten Spuren ausgestattet, oder die Funktion arbeitet möglicherweise nicht exakt wie beschrieben.

Wenn Sie sich mit einer wesentlich höheren Geschwindigkeit als Fahrzeuge in benachbarten Spuren bewegen, reduziert Model 3 automatisch Ihre Fahrgeschwindigkeit. Dies ist besonders hilfreich bei hohem Verkehrsaufkommen oder wenn viele Fahrzeuge die Spur wechseln. Wenn Model 3 andere Fahrzeuge erkennt, die wesentlich langsamer fahren, werden auf dem Touchscreen die benachbarten Spuren mit Pfeilen hervorgehoben und erkannte Fahrzeuge grau angezeigt, und Model 3 wird entsprechend verlangsamt. Um diese Funktion vorübergehend zu umgehen, drücken Sie das Fahrpedal.

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Verlassen Sie sich niemals darauf, dass der Autopilot eine sichere Geschwindigkeit ermittelt; Sie sind selbst für eine sichere Fahrweise und das Einhalten der Verkehrsregeln in Ihrer Marktregion verantwortlich.

Rotlicht- und Stoppschildwarnung

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Je nach Marktregion, Fahrzeugkonfiguration, erworbenen Optionen und Software-Version ist Ihr Fahrzeug möglicherweise nicht mit der Rotlicht- und Stoppschildwarnung ausgestattet, oder die Funktion arbeitet möglicherweise nicht exakt wie beschrieben.

Während der Lenkassistent aktiv ist, zeigt Model 3 eine Warnung auf dem Touchscreen an und gibt einen Warnton aus, wenn es erkennt, dass Sie möglicherweise an einer roten Ampel oder einem Stoppschild vorbeifahren. In diesem Fall müssen Sie UNVERZÜGLICH KORRIGIEREND EINGREIFEN!

Die visuelle und die akustische Warnung hören nach einigen Sekunden oder bei Drücken des Bremspedals auf, je nachdem, was früher eintritt.

Die Rotlicht- und Stoppschildwarnung liefert lediglich Warnungen. Sie sorgt nicht dafür, dass Model 3 an roten Ampeln, Stoppschildern, Straßenmarkierungen abgebremst oder angehalten wird. Wenn Ihr Fahrzeug mit dem Ampel- und Stoppschildassistenten ausgestattet ist, können Sie diese Funktion aktivieren, um Model 3 an Ampeln und Stoppschildern automatisch anhalten zu lassen (siehe Ampel- und Stoppschildassistent).

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Damit die Rotlicht- und Stoppschildwarnung funktioniert, müssen Ampeln bzw. Stoppschilder an ihren jeweiligen Standorten in den Karten des Fahrzeugs verzeichnet sein. In einigen Fällen sind die Kartendaten ungenau oder veraltet, weshalb sie möglicherweise nicht alle Ampeln oder Stoppschilder enthalten. Die Rotlicht- und Stoppschildwarnung kann deshalb möglicherweise nicht alle Ampeln und Stoppschilder erkennen.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die Rotlicht- und Stoppschildwarnung führt nicht zu einem Bremsen oder Verzögern von Model 3 und kann möglicherweise nicht alle Ampeln und Stoppschilder erkennen. Die Rotlicht- und Stoppschildwarnung stellt lediglich eine Unterstützung und keinen Ersatz für aufmerksames Fahren und gesundes Urteilsvermögen dar. Behalten Sie während der Fahrt die Straße im Auge, und verlassen Sie sich nicht nur auf die Rotlicht- und Stoppschildwarnung.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die Rotlicht- und Stoppschildwarnung warnt Sie nur, wenn Sie auf ein sichtbares Stoppschild, eine rote Ampel oder eine orangefarbene Ampel vor dem Wechsel auf Rot zufahren. Sie warnt Sie nicht an Kreuzungen mit blinkenden Ampeln, und sie warnt Sie nicht vor Vorfahrt-Gewähren-Schildern oder temporären Stopp- und Vorfahrt-Gewähren-Schildern (beispielsweise an Baustellen). Außerdem warnt die Rotlicht- und Stoppschildwarnung Sie nicht vor der Annäherung an rote Ampeln oder Stoppschilder, wenn Sie das Fahrpedal oder das Bremspedal drücken (wodurch der Lenkassistent deaktiviert wird).

Beschränkungen

Der Lenkassistent und damit verbundene Funktionen funktionieren unter folgenden Bedingungen wahrscheinlich nicht wie erwartet:

  • Der Lenkassistent kann die Fahrspurmarkierungen nicht genau erkennen. Beispielsweise sind die Fahrspurmarkierungen stark verschlissen, weisen sichtbare frühere Markierungen auf, wurden aufgrund von Bauarbeiten verändert oder ändern sich schlagartig (z. B. aufgrund von abzweigenden Spuren, Kreuzungen oder Zusammenführungen), Objekte oder die Landschaft werfen lange Schatten auf die Fahrspurmarkierungen, oder die Straßenoberfläche enthält Asphaltnähte oder andere kontrastreiche Linien.
  • Die Sicht ist schlecht (starker Regen, Schnee, Nebel, etc.), oder die Wetterbedingungen stören den Betrieb der Sensoren.
  • Eine oder mehrere Kamera(s) bzw. ein oder mehrere Sensor(en) wird/werden behindert, verdeckt oder sind beschädigt.
  • Sie fahren in einer hügeligen Gegend.
  • Sie nähern sich einer Mautstation.
  • Die Straße hat scharfe Kurven oder ist sehr uneben.
  • Helles Licht (z. B. direktes Sonnenlicht) stört die Sicht der Kamera(s).
  • Die Sensoren (sofern vorhanden) werden von anderen elektrischen Geräten oder Geräten, die Ultraschall erzeugen, beeinflusst.
  • Beim Einschalten des Blinkers wird ein Fahrzeug im toten Winkel erkannt.
  • Model 3 befindet sich sehr dicht hinter einem vorausfahrenden Fahrzeug, das die Sicht der Kamera(s) blockiert.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die Funktionsfähigkeit des Lenkassistenten kann durch zahlreiche unvorhersehbare Umstände beeinträchtigt werden. Seien Sie sich jederzeit hierüber im Klaren, und beachten Sie, dass der Lenkassistent Model 3 möglicherweise nicht auf angemessene Weise lenken kann. Fahren Sie immer mit voller Aufmerksamkeit, und seien Sie bereit, angemessen zu reagieren.