Funktionsweise der Powerwall


Die Powerwall gibt Ihnen die Möglichkeit, Strom zur späteren Nutzung zu speichern. Jedes Powerwall-System umfasst mindestens eine Powerwall und ein Backup-Gateway, das die Energieerzeugung sowie den Verbrauch überwacht und die Steuerung des Systems übernimmt. Das Backup-Gateway empfängt Updates per Over-The-Air wie die übrigen Tesla-Produkte und kann bis zu zehn Powerwalls verwalten.

Sobald die Sonne aufgeht, beginnt die Solaranlage das Haus mit Strom zu versorgen. Wenn der Haushalt zusätzlichen Strom benötigt wird, wird dieser aus dem öffentlichen Stromnetz bezogen.

Die Powerwall wird tagsüber mit Solarstrom geladen, wenn die Solaranlage mehr Strom produziert als der Haushalt verbraucht. Die Powerwall speichert diese Energie so lange, bis der Haushalt sie benötigt: beispielsweise wenn die Solaranlage nachts nicht mehr produziert oder während eines Ausfalls des öffentlichen Stromnetzes.

Sobald die Sonne am nächsten Tag wieder aufgeht, lädt die Solaranlage die Powerwall erneut, wodurch ein Lade-/Entladezyklus mit sauberer, erneuerbarer Energie resultiert.

Bestellen