Leuchten

Beleuchtungssteuerung

Berühren Sie Fahrzeug > Leuchten, um die Leuchten zu steuern.

Neben den Leuchten, die Sie über den Touchscreen steuern können, verfügt Model S über eine Komfortbeleuchtung, die automatisch ein- oder ausgeschaltet wird, je nachdem, welche Aktion Sie gerade ausführen. So werden beispielsweise die Innenleuchten, die Begrenzungsleuchten, die Schlussleuchten, die Türgriffleuchten und die Ausstiegsbeleuchtung eingeschaltet, wenn Sie Model S entriegeln, eine Tür öffnen oder in die Parkstellung schalten. Nach ein bis zwei Minuten bzw. wenn Sie einen Fahrmodus aktivieren oder Model S verriegeln, schalten sich diese Leuchten automatisch wieder ab.

Außenbeleuchtung

Die Außenbeleuchtung (Scheinwerfer, Rückleuchten, seitliche Begrenzungsleuchten, Parkleuchten und Kennzeichenbeleuchtung) ist bei jedem Start von Model S auf Auto eingestellt. In der Einstellung Auto schalten sich während Fahrten bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei aktivierten Scheibenwischern die Außenleuchten automatisch ein. Wenn Sie eine andere Einstellung auswählen, werden die Leuchten bei der nächsten Fahrt automatisch auf Auto zurückgesetzt.

Berühren Sie eine dieser Optionen, um die Außenbeleuchtungseinstellung zu ändern und zu behalten, bis sie wieder geändert wird oder Sie eine neue Fahrt antreten.

  • Aus: Die Außenbeleuchtung wird ausgeschaltet. Abhängig von den Vorschriften in verschiedenen Marktregionen bleiben die Tagfahrleuchten möglicherweise eingeschaltet.
  • Parken: Die Parkleuchten, Seitenmarkierungsleuchten, Heckleuchten und Kennzeichenbeleuchtung sind eingeschaltet.
  • An: Das Abblendlicht, die Seitenmarkierungsleuchten, die Parkleuchten, die Schlussleuchten und die Kennzeichenbeleuchtung werden eingeschaltet.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Schalten Sie bei schlechter Sicht (z. B. bei Dunkelheit, bei Nebel, im Schnee oder bei nasser Fahrbahn usw.) die Scheinwerfer und Schlussleuchten ein. Wenn die Tagfahrleuchten eingeschaltet sind, bleiben die Schlussleuchten ausgeschaltet. Dies zu unterlassen kann zu Schäden oder schwerwiegenden Verletzungen führen.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Um die örtlichen Vorschriften für den Wechsel von Linksverkehr auf Rechtsverkehr und umgekehrt zu erfüllen, sollten die Scheinwerfer entsprechend eingestellt werden. Wenn Sie in eine Region fahren möchten, die das Einstellen der Scheinwerfer erfordert, buchen Sie mit der Mobile App einen Servicetermin.

Nebelleuchten

Wenn vorhanden, können die Nebelscheinwerfer über den Touchscreen ein- oder ausgeschaltet werden. Die Nebelscheinwerfer können nur eingeschaltet werden, wenn auch das Abblendlicht eingeschaltet ist. Bei ausgeschalteten Scheinwerfern sind die Nebelschlussleuchten ebenfalls ausgeschaltet.

Ein orangefarbener Halbkreis mit drei horizontalen Linien, die daraus hervorgehen, sowie einer vertikalen Wellenlinie
Die entsprechende Anzeigeleuchte auf der Instrumententafel leuchtet auf, wenn die Nebelschlussleuchten (sofern vorhanden) eingeschaltet sind.
Ein grüner Halbkreis mit drei schrägen Linien, die daraus hervorgehen, sowie einer vertikalen Wellenlinie
Die entsprechende Anzeigeleuchte auf der Instrumententafel leuchtet auf, wenn die Nebelscheinwerfer eingeschaltet sind.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Je nach Marktregion und Fahrzeugoptionen ist Ihr Fahrzeug möglicherweise nicht mit Nebelleuchten und/oder Nebelschlussleuchten ausgestattet.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
In einigen Regionen gibt es kein Bedienelement für die Nebelleuchten. Sie werden in Verbindung mit den Scheinwerfern betrieben und nur bei eingeschaltetem Abblendlicht eingeschaltet.

Deckenleuchten

Deckenleuchten ein- und ausschalten. Wenn sie auf Auto eingestellt sind, werden alle inneren Deckenleuchten aktiviert, sobald Sie Model S entriegeln, eine Tür zum Aussteigen öffnen oder in die Parkstellung schalten.

Sie können eine einzelne Deckenleuchte auch manuell ein- oder ausschalten, indem Sie auf deren Streuscheibe drücken. Eingeschaltete Deckenleuchten erlöschen, wenn Model S ausgeschaltet wird. Wenn Model S beim manuellen Einschalten der Leuchte bereits ausgeschaltet war, erlöscht die Leuchte nach 60 Minuten.

Scheinwerfer-Nachleuchten

Wenn Sie die Fahrt beenden und Model S bei schwacher Umgebungsbeleuchtung parken, bleibt die Außenbeleuchtung vorübergehend eingeschaltet. Sie wird beim Verriegeln von Model S, spätestens aber nach einer Minute automatisch ausgeschaltet.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn Sie Model S mit der Tesla Mobile App oder dem Schlüssel verriegeln, werden die Scheinwerfer sofort abgeschaltet. Wenn das Fahrzeug jedoch verriegelt wird, weil „Verschluss nach Entfernen“ (siehe Verschluss nach Entfernen) aktiviert ist, schalten sich die Scheinwerfer nach einer Minute automatisch ab.

Um diese Funktion ein- und auszuschalten, berühren Sie Fahrzeug > Leuchten > Scheinwerfer nach Ausstieg. Wenn Scheinwerfer nach Ausstieg ausgeschaltet ist, werden die Scheinwerfer sofort ausgeschaltet, wenn Sie in die Parkstellung schalten und eine Tür öffnen.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Model S verfügt über Leuchten am unteren Rand der Scheinwerfer, die als „Signaturbeleuchtung“ bezeichnet werden. Diese Leuchten werden automatisch eingeschaltet, sobald Model S eingeschaltet und ein Fahrmodus aktiviert wird.

Fernlicht

Drücken Sie den Blinkerhebel von sich weg, um das Fernlicht permanent einzuschalten. Um es auszuschalten, ziehen Sie den Hebel wieder zu sich.

Um das Fernlicht kurz aufzublenden, ziehen Sie den Hebel kurz zu sich.

Der Fernlichthebel mit Pfeilen, die zum Betrachter und vom Betrachter weg zeigen

Die auf Fernlicht gestellten Scheinwerfer können automatisch abblenden, sobald eine Lichtquelle vor Model S erkannt wird (z. B. ein entgegenkommendes Fahrzeug). Um diese Funktion ein- oder auszuschalten, berühren Sie Fahrzeug > Abblendassistent oder Fahrzeug > Leuchten > Abblendassistent.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Die Einstellung bleibt ausgewählt, bis Sie sie manuell ändern.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Der Abblendassistent ist nur bei Fahrzeugen mit Autopilotkomponenten verfügbar.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Der Abblendassistent ist automatisch aktiviert, wenn der Lenkassistent eingeschaltet ist.

Wenn der Abblendassistent aktiviert ist und aufgrund einer Lichtquelle vor Model S abgeblendet wird, können Sie vorübergehend auf Fernlicht zurückschalten, indem Sie den Hebel ganz zu sich ziehen.

Folgende Anzeigeleuchten auf der Instrumententafel geben den Status der Scheinwerfer an:

Eine grüne runde Form mit fünf horizontalen, schrägen Linien, die daraus hervorgehen
Abblendlicht ist eingeschaltet.
Eine blaue runde Form mit fünf horizontalen, schrägen Linien, die daraus hervorgehen
Fernlicht ist eingeschaltet. Leuchtet auf, wenn das Fernlicht eingeschaltet ist, obwohl der Abblendassistent ausgeschaltet ist, oder wenn der Abblendassistent zwar eingeschaltet, jedoch vorübergehend nicht verfügbar ist.
Eine blaue runde Form mit einem A und fünf horizontalen, schrägen Linien, die daraus hervorgehen
Fernlicht ist eingeschaltet, und der Abblendassistent ist bereit abzublenden, wenn eine Lichtquelle vor Model S erkannt wird.
Eine graue runde Form mit einem A und fünf horizontalen, schrägen Linien, die daraus hervorgehen
Fernlicht ist vorübergehend ausgeschaltet, weil der Abblendassistent aktiviert ist und eine Lichtquelle vor Model S erkannt wurde. Wenn keine Lichtquelle mehr erkannt wird, schaltet sich das Fernlicht automatisch wieder ein.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Der Abblendassistent stellt nur eine Komfortfunktion dar und unterliegt Beschränkungen. Die Verantwortung für eine stets dem Wetter und den Fahrbedingungen angemessene Beleuchtung liegt beim Fahrer.

Adaptives Kurvenlicht (Adaptive Front Lighting System, AFS)

Beim adaptiven Kurvenlicht (Adaptive Front Lighting System, AFS), sofern vorhanden, wird der Lichtkegel der Scheinwerfer automatisch ausgerichtet, um die Sicht zu verbessern. Elektronische Sensoren messen Fahrgeschwindigkeit, Lenkwinkel und Gierwinkel (die Fahrzeugbewegung entlang der senkrechten Achse), um die für die aktuellen Fahrbedingungen optimale Position der Scheinwerfer zu bestimmen. Um beispielsweise die Sicht auf kurvigen Straßen bei Nacht zu verbessern, richtet das AFS den Lichtkegel in die Richtung der Kurve. Bei eingeschaltetem Abblendlicht und bei niedrigeren Fahrgeschwindigkeiten verbessert das AFS die seitliche Ausleuchtung, um Fußgänger und Bordsteine besser sehen zu können und die Sicht beim Einfahren in eine dunkle Kreuzung, beim Einfahren in eine Zufahrt oder beim Wenden zu verbessern.

Das adaptive Kurvenlicht (AFS) ist immer aktiv, wenn die Scheinwerfer eingeschaltet sind. Wenn sich Model S nicht bewegt oder der Rückwärtsgang eingelegt ist, ist das adaptive Kurvenlicht nicht aktiv. So wird ein versehentliches Blenden anderer Verkehrsteilnehmer vermieden.

Eine orangefarbene runde Form mit fünf horizontalen, schrägen Linien, die daraus hervorgehen
Wenn das AFS ausfällt, wird auf der Instrumententafel eine Alarmmeldung angezeigt. Kontaktieren Sie Tesla Service.

Blinker

Bewegen Sie den Blinkerhebel nach oben (rechts blinken) oder nach unten (links blinken). Die Blinker blinken dreimal oder kontinuierlich, je nachdem, wie weit Sie den Hebel nach oben oder unten bewegen. Drücken Sie den Hebel für eine dreimalige Blinksequenz leicht nach oben oder unten. Für ein kontinuierliches Signal drücken Sie den Hebel ganz nach oben oder unten.

Der Fernlichthebel mit Pfeilen, die nach oben und unten zeigen

Die Blinker hören auf zu blinken, wenn sie je nach Position des Lenkrads das entsprechende Signal erhalten oder wenn Sie den Hebel wieder in mittiger Position einrasten lassen.

Ein grüner Kreis mit einem Pfeil nach links Ein grüner Kreis mit einem Pfeil nach rechts
Wenn ein Blinker eingeschaltet ist, leuchtet die entsprechende Blinkeranzeige auf der Instrumententafel auf, und es ist ein Klicken zu hören.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Wenn der Abstandsgeschwindigkeitsregler (sofern vorhanden) aktiv ist, kann in bestimmten Situationen das Blinken dazu führen, dass Model S beschleunigt (siehe Überholbeschleunigung).
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Wenn der Lenkassistent (sofern vorhanden) aktiv ist, kann das Blinken dazu führen, dass Model S die Spur wechselt (siehe Spurwechselassistent).

Gefahren

Drücken Sie zum Einschalten der Warnblinkgeber auf die Taste an der Seite des Touchscreens, die dem Lenkrad am nächsten ist. Alle Blinker blinken. Drücken Sie den Schalter erneut, um die Warnblinkgeber auszuschalten.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Die Warnblinkgeber funktionieren auch dann, wenn kein Schlüssel in der Nähe ist.

Kondensation in Scheinwerfern oder Heckleuchten

Wetteränderungen, Luftfeuchtigkeit oder äußere Einwirkung von Wasser (z. B. in einer Waschanlage) können gelegentlich zu Kondensation in den Scheinwerfern oder Heckleuchten Ihres Fahrzeugs führen. Dies ist normal – wenn das Wetter wärmer wird und die Feuchtigkeit nachlässt, verschwindet die Kondensation meist von allein. Wenn Sie eine Wasseransammlung im Inneren der Streuscheiben feststellen oder die Kondensation die Sichtbarkeit der Außenleuchten beeinträchtigt, kontaktieren Sie den Tesla Service.