Spurassistent

Model Y überwacht die Markierungen der Spur, in der Sie fahren, sowie die umgebenden Bereiche auf die Anwesenheit von Fahrzeugen oder anderen Objekten.

Wenn ein Objekt in Ihrem toten Winkel oder nahe der Seite von Model Y erkannt wird (z. B. ein Fahrzeug, Geländer usw.), werden farbige Linien auf dem Touchscreen angezeigt, die von der Abbildung Ihres Fahrzeugs ausgehen. Die Lage der Linien entspricht der Lage des erkannten Objekts. Die Farbe der Linien (Weiß, Gelb, Orange oder Rot) gibt die Nähe des Objekts zu Model Y an, wobei Weiß für die größte Entfernung und Rot für die kürzeste Entfernung steht, bei der möglicherweise ein sofortiges Eingreifen erforderlich ist. Diese farbigen Linien werden nur bei einer Fahrgeschwindigkeit zwischen 12 und 140 km/h angezeigt. Wenn der Lenkassistent aktiv ist, werden diese farbigen Linien auch bei einer langsameren Fahrgeschwindigkeit als 12 km/h angezeigt. Die farbigen Linien werden jedoch nicht Model Y bei Stillstand angezeigt (beispielsweise bei hohem Verkehrsaufkommen).

Screenshot von ausstrahlenden Linien, die zeigen, dass ein Objekt erkannt wurde.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Stellen Sie sicher, dass alle Kameras und Sensoren (sofern vorhanden) sauber sind. Verschmutzte Kameras und Sensoren sowie Umgebungsbedingungen wie Regen und verblasste Fahrbahnmarkierungen können die Funktion des Autopiloten einschränken.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die Funktionen des Spurassistenten dienen nur zur Unterstützung und nicht als Ersatz für Ihre eigene visuelle Überprüfung. Sehen Sie vor jedem Spurwechsel zuerst in die Spiegel, und wenden Sie einen geeigneten Schulterblick an, um sich davon zu überzeugen, dass Sie die Spur wechseln können, ohne andere zu behindern oder zu gefährden.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Verlassen Sie sich niemals darauf, dass der Spurassistent Sie darüber informiert, dass Sie versehentlich die Spur verlassen oder dass sich ein Fahrzeug neben Ihnen oder in Ihrem toten Winkel befindet. Die Leistungsfähigkeit des Spurassistenten kann durch verschiedene äußere Faktoren beeinträchtigt werden (siehe Beschränkungen und Ungenauigkeiten). Es obliegt dem Fahrer, aufmerksam zu bleiben sowie auf die Fahrspur und andere Verkehrsteilnehmer zu achten. Andernfalls kann es zu schweren bis tödlichen Verletzungen kommen.

Lenkeingriffe

Der Spurassistent kann Lenkeingriffe ausführen, wenn Model Y in eine benachbarte (oder in die Nähe einer) Spur abweicht, in der ein Objekt, z. B. ein Fahrzeug, erkannt wird. In einer solchen Situation lenkt Model Y automatisch in eine sichere Position innerhalb der Fahrspur. Dieser Lenkeingriff wird nur ausgeführt, wenn Model Y auf gut ausgebauten Straßen mit eindeutig erkennbaren Fahrbahnmarkierungen fährt. Zudem muss die Geschwindigkeit zwischen 48 und 140 km/h betragen. Wenn ein Lenkeingriff vorgenommen wird, zeigt der Touchscreen kurz eine Warnmeldung an.

Spurhaltekorrektur

Die Spurhaltekorrektur ist dafür vorgesehen, Sie zu warnen, wenn Model Y Ihre Fahrspur verlässt oder sich deren Rand nähert.

Die Spurhaltekorrektur funktioniert nur bei einer Geschwindigkeit zwischen 64 und 145 km/h auf Straßen mit eindeutig erkennbaren Fahrbahnmarkierungen. Sie können auswählen, wie sich der Spurhalteassistent verhalten soll, indem Sie Fahrzeug > Autopilot > Spurhaltekorrektur berühren und eine der folgenden Optionen auswählen:

  • Aus: Sie werden nicht vor einem Verlassen der Spur oder möglichen Kollisionen mit einem Fahrzeug in der benachbarten Spur gewarnt.
  • Warnung: Wenn ein Vorderrad über eine Spurmarkierung fährt, vibriert das Lenkrad.
  • Assistenz: Es wird eine Lenkkorrektur vorgenommen, um Model Y in einer sicheren Position zu halten, falls Model Y in eine benachbarte Spur abweicht oder sich dem Fahrbahnrand nähert.

Wenn die Spurhaltekorrektur aktiviert ist und der Abstandsgeschwindigkeitsregler aktiv ist, während Model Y die Fahrspur verlässt, ohne dass der entsprechende Blinker gesetzt wurde, prüft der Spurassistent auch, ob sich Ihre Hände auf dem Lenkrad befinden. Wenn keine Hände erkannt werden, zeigt der Touchscreen eine Reihe von Warnmeldungen an, die denen beim Fahren mit dem Lenkassistenten ähneln. Wenn Ihre Hände wiederholt nicht erkannt werden, verlangsamt Model Y schrittweise auf 25 km/h unterhalb des Geschwindigkeitslimits oder unterhalb der festgelegten Fahrgeschwindigkeit, und der Warnblinker wird eingeschaltet.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Die Spurhaltekorrektur warnt Sie nicht vor einem Verlassen der Spur und nimmt keine Lenkeingriffe vor, wenn der entsprechende Blinker eingeschaltet ist, wodurch Sie einen beabsichtigten Spurwechsel anzeigen.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die Spurhaltekorrektur dient zu Ihrer Sicherheit, aber sie funktioniert nicht in jeder Situation und ist kein Ersatz für eine aufmerksame und kontrollierte Fahrweise.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Halten Sie Ihre Hände jederzeit am Lenkrad, und fahren Sie aufmerksam.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die Lenkeingriffe sind minimal und nicht dafür vorgesehen, das Model Y aus seiner Fahrspur herauszuführen. Verlassen Sie sich nicht auf die Lenkeingriffe, um seitliche Kollisionen zu vermeiden.

Notfall-Spurhaltekorrektur

Die Notfall-Spurhaltekorrektur nimmt automatisch einen Lenkeingriff vor, um eine mögliche Kollision zu verhindern, wenn:

  • Model Y eine Spur verlässt und mit einem Fahrzeug kollidieren könnte, das auf einer benachbarten Spur in derselben Richtung fährt (unabhängig vom Zustand des Blinkers).
  • Model Y die Spur in Richtung einer entgegengesetzten Spur verlässt, der Blinker ausgeschaltet ist und ein entgegenkommendes Fahrzeug erkannt wird.
  • Model Y die Straße zu verlassen droht, während der Blinker ausgeschaltet ist (z. B. sehr nah am Straßenrand fährt und eine Kollision auftreten könnte).

Die Notfall-Spurhaltekorrektur ist zu Beginn jeder Fahrt automatisch aktiviert. Sie können sie für die aktuelle Fahrt nur ausschalten, indem Sie Fahrzeug > Autopilot > Notfall-Spurhaltekorrektur berühren.

Wenn die Notfall-Spurhaltekorrektur einen Lenkeingriff ausführt, ertönt ein Signalton, und der Touchscreen zeigt eine Warnung sowie die Spurmarkierung in Rot an.

Die Notfall-Spurhaltekorrektur funktioniert, wenn Model Y mit einer Geschwindigkeit zwischen 64 und 145 km/h auf Straßen mit klar sichtbaren Spurmarkierungen, Bordsteinen usw. fährt.

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die Notfall-Spurhaltekorrektur ist kein Ersatz für aufmerksames Fahren und gesundes Urteilsvermögen. Halten Sie während der Fahrt stets den Blick auf die Straße gerichtet, und verlassen Sie sich niemals darauf, dass die Notfall-Spurhaltekorrektur eine Kollision verhindert. Mehrere Faktoren können die Leistungsfähigkeit des Systems beeinträchtigen. Wenn Sie sich darauf verlassen, dass die Notfall-Spurhaltekorrektur eine mögliche Kollision vermeidet, kann dies zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen.

Automatische Totwinkelkamera

Wenn Sie bei jedem Blinken vor einem Spurwechsel ein Bild von der entsprechenden Seitenkamera anzeigen möchten, berühren Sie Fahrzeug > Autopilot > Automatische Totwinkelkamera.

Wenn der Blinker betätigt wird und auf dem Touchscreen das Bild von der Seitenkamera angezeigt wird, können Sie das Bild an einen anderen Ort auf dem Touchscreen verschieben. Ziehen Sie dafür das Bild an den neuen Ort (mögliche Stellen werden durch schattierte Bereiche angezeigt, die angezeigt werden, wenn Sie das Bild berühren und halten).

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die automatische Totwinkelkamera entbindet Sie nicht von der Pflicht, aufmerksam zu fahren und beim Spurwechsel über Ihre Schulter zu blicken.

Warnton für Totwinkelwarnung

Falls ein Warnton zu hören sein soll, wenn sich ein Fahrzeug in Ihrem toten Winkel befindet und eine mögliche Kollision erkannt wird, berühren Sie Fahrzeug > Autopilot > Warnton für Totwinkelwarnung.

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die Totwinkelkamera entbindet Sie nicht von der Pflicht, aufmerksam zu fahren und beim Spurwechsel einen Schulterblick durchzuführen.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die Funktion „Warnton für Totwinkelwarnung“ kann nicht jede mögliche Kollision erkennen. Es liegt in der Verantwortung des Fahrers, aufmerksam zu bleiben und beim Spurwechsel immer über seine Schulter zu blicken.

Beschränkungen und Ungenauigkeiten

Der Spurassistent kann Fahrspurmarkierungen nicht immer erkennen, sodass Sie in den folgenden Situationen möglicherweise unnötige oder ungültige Warnungen erhalten:

  • Die Sicht ist schlecht, und die Spurmarkierungen sind nicht deutlich sichtbar (aufgrund von starkem Regen, Schnee, Nebel usw.).
  • Helles Licht (wie Scheinwerfer entgegenkommender Fahrzeuge oder direktes Sonnenlicht) stört die Sicht der Kamera(s).
  • Ein Fahrzeug vor Model Y stört die Sicht der Kamera(s).
  • Die Windschutzscheibe behindert die Sicht der Kamera(s) (beschlagen, schmutzig, durch einen Aufkleber verdeckt usw.).
  • Die Fahrspurmarkierungen sind extrem verschlissen, werden von sichtbaren älteren Markierungen gestört, wurden aufgrund von Bauarbeiten verändert oder ändern sich schlagartig (z. B. aufgrund von abzweigenden Spuren, Kreuzungen oder Zusammenführungen).
  • Die Straße ist eng oder kurvig.
  • Objekte oder die Landschaft werfen starke Schatten auf die Spurmarkierungen.

In folgenden Situationen gibt der Spurassistent möglicherweise keine oder falsche Warnungen aus:

  • Einer oder mehrere der Sensoren (sofern vorhanden) bzw. eine oder mehrere der Kameras sind beschädigt, schmutzig oder verdeckt (durch Schlamm, Eis oder Schnee bzw. durch eine Fahrzeugabdeckung, übermäßige Lackierung oder aufgeklebte Produkte wie Folien, Aufkleber, Gummibeschichtungen usw.).
  • Die Witterung (starker Regen, Schnee, Nebel oder extreme Temperaturen) kann die Sensorwirkung beeinflussen.
  • Die Sensoren (sofern vorhanden) werden von anderen elektrischen Geräten oder Geräten, die Ultraschall erzeugen, beeinflusst.
  • Ein an Model Y montiertes Objekt beeinflusst und/oder behindert einen Sensor (z. B. ein Fahrradträger oder ein Stoßstangenaufkleber).

Außerdem kann es in diesen Situationen vorkommen, dass der Spurassistent bei der Annäherung von Model Y an ein anderes Fahrzeug nicht entgegenlenkt oder unnötig bzw. unangebracht in die Lenkung eingreift:

  • Sie durchfahren mit Model Y eine enge Kurve oder eine Kurve mit relativ hoher Geschwindigkeit.
  • Helles Licht (wie Scheinwerfer entgegenkommender Fahrzeuge oder direktes Sonnenlicht) stört die Sicht der Kamera(s).
  • Sie geraten in eine andere Fahrspur, es ist jedoch kein Hindernis (z. B. ein anderes Fahrzeug) in der Nähe.
  • Ein vorausfahrendes Fahrzeug schneidet Sie oder gerät in Ihre Spur.
  • Model Y fährt nicht in dem Geschwindigkeitsbereich, für den der Spurassistent vorgesehen ist.
  • Einer oder mehrere der Sensoren (sofern vorhanden) sind beschädigt, schmutzig oder verdeckt (etwa durch Schlamm, Eis oder Schnee bzw. durch eine Fahrzeugabdeckung, übermäßige Lackierung oder aufgeklebte Produkte wie Folien, Aufkleber, Gummibeschichtung usw.).
  • Die Witterung (starker Regen, Schnee, Nebel oder extreme Temperaturen) kann die Sensorwirkung beeinflussen.
  • Die Sensoren (sofern vorhanden) werden von anderen elektrischen Geräten oder Geräten, die Ultraschall erzeugen, beeinflusst.
  • Ein Objekt am Model Y (z. B. ein Fahrradträger oder ein Aufkleber auf dem Stoßfänger) stört oder verdeckt einen Sensor.
  • Die Sicht ist schlecht und die Spurmarkierungen sind nicht deutlich sichtbar (aufgrund von starkem Regen, Schnee, Nebel usw.).
  • Die Fahrspurmarkierungen sind extrem verschlissen, werden von sichtbaren älteren Markierungen gestört, wurden aufgrund von Bauarbeiten verändert oder ändern sich schlagartig (z. B. aufgrund von abzweigenden Spuren, Kreuzungen oder Zusammenführungen).
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Diese Liste enthält nicht alle möglichen Situationen, die die ordnungsgemäße Funktionsweise des Spurassistenten beeinträchtigen können. Es gibt zahlreiche Gründe, aus denen der Spurassistent möglicherweise nicht wie erwartet funktioniert. Bleiben Sie zur Vermeidung von Kollisionen aufmerksam, und behalten Sie die Straße im Auge, um möglichst schnell abwägen zu können, ob eine Reaktion erforderlich ist.