Normale Betriebsgeräusche

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Dies sind allgemeine Hinweise, die Ihnen helfen sollen, häufige Geräusche zu verstehen, die Sie während des normalen Betriebs Ihres Fahrzeugs hören können. Es ist keine Diagnose Ihres Fahrzeugs und stellt auch keine umfassende Liste der normalen Geräusche dar, die Sie hören könnten. Wenn Sie aus irgendeinem Grund einen Termin beim Tesla Service vereinbaren möchten, wenden Sie sich an Ihr Service Center vor Ort.

Obwohl Ihr Model 3 unglaublich leise ist, ist es nicht völlig geräuschlos. Es gibt einige Geräusche, die Ihr Fahrzeug im Rahmen des normalen täglichen Betriebs macht und die keinen Grund zur Sorge darstellen. Nachstehend finden Sie eine Liste möglicher normaler Betriebsgeräusche Ihres Fahrzeugs, je nachdem, woher das Geräusch kommt:

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Einige Töne werden möglicherweise für mehrere Zwecke verwendet. Bestimmen Sie die Ursache für den Ton auf dem Touchscreen.

Im geparkten Zustand

Dumpfes, mechanisches Geräusch beim Aktivieren/Deaktivieren

Deaktivieren:

Aktivieren:

Diese Geräusche treten auf, wenn Sie Ihr Fahrzeug in die Parkstellung schalten. Dabei handelt es sich um das Anlegen/Lösen der Feststellbremse. Siehe GUID-41E02406-1983-4511-BBB4-158DD94796C6.html für weitere Informationen.

Tickgeräusch von Bremsbelägen

Wenn Sie die Parkstellung verlassen, hören Sie möglicherweise ein Tickgeräusch von den Bremsen. Dies wird durch leichten Kontakt zwischen dem Bremsbelaggehäuse und dem Bremssattel beim Lösen der Bremse hervorgerufen.

Klickendes, klapperndes oder dumpfes Geräusch vom Fahrzeugboden

Wenn das Fahrzeug geparkt ist, öffnet Model 3 die Schaltschütze der HV-Batterie, um Energie zu sparen. Dieses Geräusch tritt auf, wenn Sie das Fahrzeug starten, nachdem es geparkt war, und bedeutet, dass die Hochspannungsschütze den Stromkreis zwischen Ihrem Fahrzeug und der Batterie schließen.

Knarzendes Geräusch von Reifen oder Bremsen

Wenn Ihr Fahrzeug seit längerer Zeit geparkt ist und Sie in den Fahrmodus schalten, hören Sie eventuell dieses Geräusch. Das liegt daran, dass Ihr Fahrzeug die Scheibenbremsen benutzt, um die Räder in Parkposition stationär zu halten. Das Geräusch entsteht, wenn sich die Bremssättel von den Bremsscheiben lösen, und kann recht laut sein, besonders bei kaltem Wetter oder nach starkem Regen. Dieses Geräusch kann auch von den Vorderreifen ausgehen, wenn Sie das Lenkrad drehen, und ist kein Grund zur Beunruhigung.

Verriegelungston

Der Ton ist zu hören, wenn Sie sich im Fahrzeug befinden und es verriegelt wird (beispielsweise, wenn Sie das Verriegelungssymbol auf dem Touchscreen berühren). Siehe Türen.

Einen authentifizierten Schlüssel zum Fahren verwenden

Dieser Ton ist zu hören, wenn Ihr Fahrzeug keinen gültigen Schlüssel erkennt. Um fahren zu können, folgen Sie den Anweisungen zur Authentifizierung Ihres Schlüssel auf dem Touchscreen. Siehe Schlüssel für weitere Informationen.

Beim Laden

Dumpfes, klapperndes, knallendes oder pochendes Geräusch beim Aufladen

Dieses Geräusch kommt vom Boden Ihres Fahrzeugs (wo sich die HV-Batterie befindet) und tritt auf, wenn sich die Metallteile in der HV-Batterie Ihres Fahrzeugs entsprechend den Änderungen der Umgebungstemperatur ausdehnen bzw. zusammenziehen.

Während der Fahrt

Hohes Heulen beim Beschleunigen

Wenn Sie das Fahrpedal drücken, hören Sie möglicherweise ein hochfrequentes Geräusch im Innenraum. Das ist das Geräusch Ihres Fahrzeugs beim Beschleunigen. Da Elektrofahrzeuge so leise sind, kann dieses Geräusch beim Fahren stärker in den Vordergrund treten.

Geräusch im Innenraum beim Beschleunigen, wenn „Von Sinnen“ aktiviert ist

Dieses Geräusch hören Sie möglicherweise, wenn Sie das Fahrpedal drücken, während „Von Sinnen“ (sofern vorhanden) aktiviert ist. Siehe für weitere Informationen.

Röhren oder Zischen vom Klimakompressor

Außerhalb des Fahrzeugs: Wenn Ihr Fahrzeug geparkt ist, besonders an heißen oder kalten Tagen im Freien, hören Sie eventuell ein Brummen oder ein leichtes Tickgeräusch aus dem vorderen Teil des Fahrzeugs in der Nähe des vorderen Kofferraums. Dies kann auch dann auftreten, wenn Ihr Fahrzeug nicht aufgeladen wird. Sie hören dieses Geräusch eventuell auch, wenn Model 3 nach einer langen Fahrt geparkt wird. Dies ist das Geräusch, mit dem Ihr Fahrzeug die Batterie vorbereitet, um deren optimale Temperatur beizubehalten. Dies wird durch die zusätzliche Belastung der Klimaanlage verursacht, die den gesamten Kühlbedarf Ihres Fahrzeugs decken muss. Die Frequenz und/oder die Lautstärke des Geräusches kann eventuell stetig abnehmen, wenn die optimale Temperatur erreicht wird.

Innerhalb des Fahrzeugs: Möglicherweise hören Sie dieses Geräusch im Innenraum von Model 3, aber dies ist normal und tritt aus denselben Gründen wie oben beschrieben auf.

Einfaches Klicken oder Vibration des Pedals beim Beschleunigen

Dieses Geräusch kann auftreten, wenn sich Ihr Fuß auf dem Fahrpedal befindet, und ist kein Grund zur Besorgnis. Dies tritt auf, wenn das Hydrauliksteuergerät zu Beginn einer Fahrt einen Test durchführt, um zu prüfen, ob das System ordnungsgemäß funktioniert.

Vibrationsgeräusch/-gefühl Lenkrad

In diesem Fall vibriert das Lenkrad, weil der Spurhalteassistent Sie darauf hinweist, dass das Fahrzeug ein unbeabsichtigtes Überqueren der Fahrbahnbegrenzung erkennt.

Geräusch von den Bremsen beim Fahren mit niedrigen Geschwindigkeiten

Dieses Geräusch kann von den Bremssätteln ausgehen, typischerweise bei niedrigen Geschwindigkeiten im Vorwärts- oder Rückwärtsgang. Es entsteht durch das Anschlagen der Bremsbeläge am Gehäuse des Bremssattels. Es ist kein Grund zur Besorgnis und hat keinen Einfluss auf die Bremsleistung oder Funktionalität.

Quietschen/Kreischen der Bremsen

Möglicherweise hören Sie ein Quietschen von den Bremsen, wenn Sie das Bremspedal betätigen. Dieses Geräusch kann vor allem bei Fahrten im Regen oder in kalten und/oder feuchten Klimazonen oder bei Oberflächenrost auf den Bremskomponenten auftreten. Das Geräusch kann auch auftreten, wenn Sie Bremsbeläge oder Bremsscheiben austauschen. Sie können die Bremsen polieren, um dieses Geräusch zu beseitigen (siehe „Einbremsen der Bremsen“ im Do It Yourself-Handbuch).

Surrendes oder heulendes Geräusch während der Fahrt mit niedriger Geschwindigkeit (bei Ausstattung mit Fußgängerwarnsystem)

Dieses Geräusch ist zu hören, wenn das Fahrzeug mit niedriger Geschwindigkeit fährt, um Fußgänger in der Nähe darauf aufmerksam zu machen, dass das Fahrzeug in Bewegung ist. Das surrende oder heulende Geräusch ist je nachdem, ob Model 3 vorwärts oder rückwärts fährt, etwas unterschiedlich.

Geräusch im Fußraum des Fahrers beim Betätigen der Bremse

Wenn Model 3 zum Stillstand kommt, wird eventuell Halten aktiviert. Dadurch wird das Fahrzeug in Position gehalten, bis Sie das Gaspedal betätigen, sodass Sie Ihren Fuß bei Bedarf vom Bremspedal nehmen können. Bei der ersten Aktivierung von Halten ist eventuell dieses ganz leise Geräusch aus dem Fußraum des Fahrers zu hören, ebenso wie das Gefühl, dass das Bremspedal weiter durchgetreten wird. Auf dem Touchscreen erscheint außerdem das Symbol Halten:
Graues Symbol eines „H“ in einem Kreis.

Brummen oder Surren eines Motors beim Navigieren zu einem Supercharger

Bei der Navigation zu einem Supercharger (oder einer Schnellladestation eines Drittanbieters in einigen Regionen) klimatisiert Model 3 die Batterie vor, um sie für das Aufladen vorzubereiten. So stellt das Fahrzeug sicher, dass Sie mit einer optimalen Batterietemperatur ankommen, was die Ladezeit verringert. Unter bestimmten Umständen (z. B. bei kalter Witterung) ist es normal, dass Geräusche wie ein Brummen oder Surren von dem/den Motor(en) sowie von Komponenten zu hören sind, da diese Wärme zum Aufwärmen der Batterie erzeugen.

Dashcam speichern

Wenn Sie das Dashcam-Symbol berühren, weist dieser Ton darauf hin, dass eine Aufzeichnung gespeichert wurde. Siehe Dashcam für weitere Informationen.

Sicherheitsgurt nicht angelegt

Vordersitze:

Ertönt, wenn das Fahrzeug eine Person auf einem der Vordersitze erkennt, die keinen Sicherheitsgurt angelegt hat. Sie können am roten Sicherheitsgurtsymbol auf dem Touchscreen erkennen, welcher Mitfahrer den Sicherheitsgurt nicht angelegt hat. Siehe Sicherheitsgurte für weitere Informationen.

Rücksitze:

Ertönt, wenn Ihr Fahrzeug eine Person auf einem der Rücksetze erkennt, die keinen Sicherheitsgurt angelegt hat.

Sicherheitsmerkmale

Verschiedene Töne, Warntöne und Alarme sind zu hören, wenn Ihr Fahrzeug eine mögliche Kollision, ein Verlassen der Spur usw. erkennt, um Ihr Fahrzeug und die Insassen zu schützen.

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Die Sicherheitsmerkmale dienen nur zur Unterstützung und nicht als Ersatz für Ihre eigene Sichtprüfung.

Auffahrwarnung

Das Fahrzeug warnt Sie vor einem möglichen Auffahrunfall. Siehe Kollisionsvermeidungsassistent für weitere Informationen.

Spurhalteassistent

Diese Funktion warnt Sie, wenn Ihr Fahrzeug erkennt, dass Sie dabei sind, die Spur zu verlassen. Außerdem wird in der Autopilot-Darstellung auf dem Touchscreen die Spurmarkierung hervorgehoben. Lenken Sie entsprechend gegen, um in der Mitte der Spur zu bleiben. Siehe Spurassistent für weitere Informationen.

Einparkhilfe

Dieser Ton ist zu hören, wenn Sie einparken und das Fahrzeug Objekte in der Nähe erkennt. Die Fahrzeugstatus-Darstellung auf dem Touchscreen informiert Sie darüber, wo sich die Objekte ungefähr befinden. Siehe Einparkhilfe für weitere Informationen.

Sie fahren sehr nah an ein erkanntes Objekt heran. Fahren Sie vorsichtig weiter, und lassen Sie genügend Platz, um sicher einparken zu können.

Dies warnt Sie, dass Sie sich zu nah an einem Objekt befinden. Halten Sie beim Einparken mehr Abstand.

Warnung, wenn über Limit

Wenn Ihr Fahrzeug das erkannte oder eingestellte Geschwindigkeitslimit überschreitet, ist ein Ton zu hören. Siehe Geschwindigkeitsassistent für weitere Informationen.

Autopilot

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Je nach Marktregion, Fahrzeugkonfiguration, erworbenen Optionen und der Software-Version ist Ihr Fahrzeug möglicherweise nicht mit allen Autopilot-Funktionen ausgestattet, oder möglicherweise hört sich die Funktion nicht in allen Situationen exakt wie beschrieben an.

Während der Autopilot aktiviert ist, können verschiedene Töne zu hören sein, um Ihre Aufmerksamkeit auf das Fahrzeug zu lenken. Weitere Informationen zu Details und Einschränkungen finden Sie unter Über den Autopiloten. Achten Sie auf die Straße, und behalten Sie für den Fall, dass der Autopilot deaktiviert wird, stets die Hände auf dem Lenkrad.

Autopilot-Alarme

Dieser Ton kann aus verschiedenen Gründen zu hören sein. Achten Sie auf die Alarme auf dem Touchscreen, um weitere Informationen zu erhalten.

Autopilot nicht verfügbar

Dies gibt an, dass der Autopilot derzeit nicht zur Verfügung steht. Versuchen Sie, ihn zu einem anderen Zeitpunkt zu aktivieren, oder prüfen Sie Über den Autopiloten auf weitere Informationen.

Hände jetzt auf das Lenkrad legen

Dies warnt den Fahrer davor, die Hände jetzt auf das Lenkrad zu legen, um die Sicherheit der Insassen und anderer Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, da andernfalls der Autopilot abgeschaltet wird. Legen Sie Ihre Hände auf das Lenkrad, um den Ton abzuschalten.

Mit Autopilot navigieren

Diesen Ton hören Sie, wenn Sie Mit Autopilot navigieren aktivieren.

Diesen Ton hören Sie, wenn Sie „Mit Autopilot navigieren“ deaktivieren.

Lenkassistent

Tritt auf, wenn Autopilot-Funktionen aktiviert wird.

Tritt auf, wenn der Lenkassistent deaktiviert wird.

Abstandsgeschwindigkeitsregler

Diesen Ton hören Sie, wenn Autopilot-Funktionen aktiviert wird.

Diesen Ton hören Sie, wenn der Abstandsgeschwindigkeitsregler deaktiviert wird.

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Die Funktionsfähigkeit des Autopiloten kann durch zahlreiche unvorhersehbare Umstände beeinträchtigt werden. Seien Sie sich jederzeit hierüber im Klaren, und beachten Sie, dass der Autopilot Model 3 möglicherweise nicht wie erwartet beeinflusst. Es liegt in Ihrer Verantwortung, aufmerksam zu fahren und jederzeit eingreifen zu können.