Anweisungen für Transporteure

BEIM ABSCHLEPPEN DARF KEIN RAD DEN BODEN BERÜHREN

Der Front- und der Heckmotor von Model S erzeugen Strom, wenn sich die Räder drehen. Transportieren Sie Model S immer mit allen vier Reifen vom Boden abgehoben. Stellen Sie sicher, dass sich keines der Räder während des Transports drehen kann.

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
TRANSPORTIEREN SIE IHR FAHRZEUG NIEMALS MIT DEN RÄDERN IN EINER POSITION, IN DER SIE SICH DREHEN KÖNNEN. DIES KANN ERHEBLICHE SCHÄDEN UND EINE ÜBERHITZUNG VERURSACHEN. IM EXTREMFALL KANN EINE ÜBERHITZUNG DAZU FÜHREN, DASS SICH DIE UMGEBENDEN KOMPONENTEN ENTZÜNDEN.
Model S, wie es mit den Hinterrädern auf dem Boden und den Vorderrädern angehoben von einem Abschleppwagen abgeschleppt wird, und ein rotes „X“, um anzuzeigen, dass dies nicht zulässig ist.
Model S, wie es mit den Vorderrädern auf dem Boden und den Hinterrädern angehoben von einem Abschleppwagen abgeschleppt wird, und ein rotes „X“, um anzuzeigen, dass dies nicht zulässig ist.
Model S, wie es mit allen vier Rädern auf dem Boden hinter einem Abschleppwagen transportiert wird, und ein rotes „X“, um anzuzeigen, dass dies nicht zulässig ist.

Transportieren Sie Model S ausschließlich auf die von Tesla vorgegebene Weise. Befolgen Sie die Anweisungen in den folgenden Abschnitten, und beachten Sie sämtliche Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen. Schäden an Ihrem Fahrzeug aufgrund eines unsachgemäßen Transports sind nicht durch die Garantie abgedeckt.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Tesla ist für die Kostendeckung von Dienstleistungen, die nicht durch den Tesla Pannendienst angefordert wurden, weder haftbar noch verantwortlich.

Zugelassene Transportmethoden

Model S sollte nur auf einem Tieflader/Niederfluranhänger oder einem vergleichbaren Transportmittel befördert werden. Bei Verwendung eines Tiefladers/Niederfluranhängers kann das Fahrzeug in eine beliebige Richtung zeigen.

Model S auf einem Tieflader/Niederfluranhänger.

Wenn Model S ohne einen Tieflader/Niederfluranhänger transportiert werden muss, müssen Radheber und Rollböcke verwendet werden, um sicherzustellen, dass keines der Räder den Boden berührt. Diese Methode darf nur für eine Strecke von maximal 35 Meilen (55 km) verwendet werden, wobei die vom Hersteller der Rollböcke vorgegebene Geschwindigkeit nicht überschritten werden darf. Tesla empfiehlt für diese Methode, das Fahrzeug mit der Front in Fahrtrichtung zu transportieren, sodass die Vorderräder angehoben sind und die Hinterräder auf Rollböcken stehen.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Der Transport von Model S mit den Vorderrädern auf Rollböcken wird nicht empfohlen, ist jedoch möglich, sofern das Yoke-Lenkrad verriegelt wird und Maßnahmen getroffen werden, damit sich die Vorderräder nicht drehen können.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
TRANSPORTIEREN SIE DAS FAHRZEUG NICHT, WENN NICHT VERHINDERT WERDEN KANN, DASS SICH IRGENDWELCHE RÄDER DREHEN.
Model S, wie es mit den Vorderrädern auf einem Abschleppwagen und den Hinterrädern auf Rollböcken abgeschleppt wird.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Aktivieren Sie den Transportmodus (siehe Transportmodus aktivieren), bevor Sie Model S auf einen Tieflader/Niederfluranhänger ziehen. Wenn der Transportmodus nicht verfügbar ist oder der Touchscreen nicht reagiert, müssen Rangierhilfen verwendet werden, um das Fahrzeug in die zugelassene Transportposition zu befördern. Tesla ist nicht verantwortlich für Schäden, die durch den Transport oder während des Transports von Model S verursacht werden, einschließlich Sachschäden oder Schäden, die durch Verwendung von Rangierhilfen verursacht werden.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Der Transportmodus ist nur zum Ziehen von Model S auf einen Tieflader/Niederfluranhänger oder zum Manövrieren des Fahrzeugs aus einer Parklücke heraus vorgesehen. Im Transportmodus dürfen sich die Räder langsam (unter 3 mph bzw. 5 km/h) und für eine sehr kurze Strecke (weniger als 30 Fuß bzw. 10 Meter) drehen. Siehe Transportmodus aktivieren. Ein Überschreiten dieser Grenzwerte kann zu erheblichen Schäden und einer Überhitzung führen, die nicht von der Garantie abgedeckt sind.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Model S ist mit Hochspannungskomponenten ausgestattet, die bei einer Kollision beeinträchtigt werden können (siehe Hochspannungskomponenten). Vor dem Transport von Model S sollten Sie unbedingt davon ausgehen, dass diese Komponenten unter Spannung stehen. Beachten Sie stets die Vorkehrungen zur Hochspannungssicherheit (Tragen einer persönlichen Schutzausrüstung usw.), bis die Notfallexperten das Fahrzeug geprüft haben und bestätigen können, dass sämtliche Hochspannungssysteme deaktiviert sind. Andernfalls kann es zu schweren Verletzungen kommen.

Deaktivieren des selbstnivellierenden Luftfederungssystems

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn Model S über keine Niederspannung-Stromversorgung verfügt, benötigen Sie eine externe Niederspannung-Stromversorgung, um den Touchscreen zu verwenden. Siehe Wenn das Fahrzeug nicht mit Strom versorgt wird.

Ihr Model S ist mit einem Luftfederungssystem ausgestattet ist, das sich selbst dann automatisch nivelliert, wenn der Strom ausgeschaltet ist. Um Schäden zu vermeiden, müssen Sie den Servicemodus aktivieren und die Selbstnivellierung deaktivieren:

  1. Drücken Sie auf dem Touchscreen auf Fahrzeug > Federung.
  2. Treten Sie auf das Bremspedal, und tippen Sie dann auf Sehr hoch, um die maximale Bodenfreiheit einzustellen.
  3. Berühren Sie Fahrzeug > Service > Servicemodus.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Der Servicemodus wird beendet, wenn Sie mehr als 4 mph (7 km/h) fahren.

Transportmodus aktivieren

Im Transportmodus bleibt die Feststellbremse deaktiviert, während Model S auf einen Tieflader/Niederfluranhänger gezogen wird. Wenn der Transportmodus aktiv ist, wird die Meldung angezeigt, dass das Fahrzeug frei rollen kann. Folgendes ist erforderlich, um den Transportmodus zu aktivieren:

  • Niederspannung Stromversorgung. Wenn Model S nicht mehr mit Strom versorgt wird, kann der Transportmodus nicht über den Touchscreen aktiviert werden.
  • Model S muss einen Schlüssel erkennen. Der Transportmodus steht nur zur Verfügung, wenn ein Schlüssel erkannt wurde.

Aktivieren des Transportmodus:

  1. Stellen Sie sicher, dass sich das Fahrzeug in Parkstellung befindet.
  2. Blockieren Sie die Räder mit Unterlegkeilen, und stellen Sie sicher, dass Model S gesichert ist.
  3. Drücken und halten Sie das Bremspedal, und berühren Sie dann auf dem Touchscreen Fahrzeug > Service > Ziehen eines Anhängers. Der Touchscreen zeigt eine Meldung an, die an den korrekten Transport von Model S erinnert.
  4. Drücken und halten Sie die Schaltfläche Transportmodus, bis sie blau hinterlegt ist. Model S ist nun ungebremst und kann langsam (nicht schneller als Schrittgeschwindigkeit) für kurze Strecken gerollt oder mit einer Winde gezogen werden.

Um den Transportmodus zu beenden, schalten Sie Model S in die Parkstellung.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn die Elektrik nicht funktioniert und deshalb der Transportmodus nicht über den Touchscreen aktiviert werden kann, müssen Rangierhilfen verwendet werden. Überprüfen Sie dabei vorher immer die technischen Daten des Herstellers und die empfohlene Traglast.

Von vorne auf einen Tieflader/Niederfluranhänger ziehen (mit Zugöse)

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn Model S über keine Niederspannung-Stromversorgung verfügt, benötigen Sie eine externe Niederspannung-Stromversorgung, um die Haube zu öffnen oder den Touchscreen zu verwenden. Siehe Wenn das Fahrzeug nicht mit Strom versorgt wird.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Um Schäden zu vermeiden, ziehen Sie das Fahrzeug nur mittels einer korrekt installierten Zugöse auf einen Tieflader/Niederfluranhänger. Wenn Sie das Fahrzeug an Fahrgestell, Rahmen oder Federung schleppen, kann dies zu Schäden führen.
  1. Machen Sie die Zugöse ausfindig. Die Zugöse befindet sich im vorderen Kofferraum.
    Pfeil, der auf die Zugöse im vorderen Kofferraum zeigt.
  2. Lösen Sie die vordere Zugösenabdeckung, indem Sie fest auf ihren oberen rechten Umfang drücken, bis dieser nach innen kippt, und ziehen Sie dann vorsichtig den angehobenen Teil zu sich hin.
    Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
    Anmerkung
    Die vordere Zugösenabdeckung ist mit der schwarzen negativen (–) Klemme des Fahrzeugs verbunden.
    Vorderseite des Fahrzeugs mit einem Vergrößerungskasten und Pfeilen, die darauf hinweisen, dass die obere rechte Ecke der Zugösenabdeckung gedrückt werden muss, um sie zu lösen.
  3. Setzen Sie die Zugöse in die Öffnung ein, und drehen Sie sie nach links, bis sie richtig sitzt.
    Vorderseite des Fahrzeugs mit einem Vergrößerungskasten und einem Pfeil, der darauf hinweist, dass die Zugöse gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden muss, um sie zu fixieren.
  4. Befestigen Sie das Schleppseil an der Zugöse.
    Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
    ACHTUNG
    Vergewissern Sie sich vor dem Ziehen, dass die Zugöse sicher befestigt ist.
  5. Aktivieren Sie den Transportmodus.
  6. Verladen Sie Model S langsam auf den Tieflader/Niederfluranhänger.

Von hinten auf einen Tieflader/Niederfluranhänger ziehen (mit Zugöse)

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn Model S über keine Niederspannung-Stromversorgung verfügt, benötigen Sie eine externe Niederspannung-Stromversorgung, um die Haube zu öffnen oder den Touchscreen zu verwenden. Siehe Wenn das Fahrzeug nicht mit Strom versorgt wird.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Fahrzeuge mit Kupplungsadapter können nicht über die Zugöse abgeschleppt werden. Verwenden Sie die Anhängerkupplung oder den Kupplungsadapter nur, um das Fahrzeug an einen sicheren Ort zu ziehen, z. B. auf einen Tieflader/Niederfluranhänger. Transportieren Sie das Fahrzeug niemals mit den Rädern auf dem Boden.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Um Schäden zu vermeiden, ziehen Sie das Fahrzeug nur mittels einer korrekt installierten Zugöse auf einen Tieflader/Niederfluranhänger. Wenn Sie das Fahrzeug an Fahrgestell, Rahmen oder Federung schleppen, kann dies zu Schäden führen.
  1. Machen Sie die Zugöse ausfindig. Die Zugöse befindet sich im vorderen Kofferraum.
    Pfeil, der auf die Zugöse im vorderen Kofferraum zeigt.
  2. Entfernen Sie die hintere Zugösenabdeckung, indem Sie unten kräftig auf deren Rand drücken, bis sie einklappt. Ziehen Sie dann vorsichtig den hervorstehenden Teil heraus.
    Rückseite des Fahrzeugs mit einem Pfeil, der auf die hintere Zugöse zeigt.
  3. Setzen Sie die Zugöse in die Öffnung ein, und drehen Sie sie nach links, bis sie richtig sitzt.
    Rückseite des Fahrzeugs mit einem Pfeil, der darauf hinweist, dass die Zugöse gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden muss, um sie zu fixieren.
  4. Befestigen Sie das Schleppseil an der Zugöse.
    Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
    ACHTUNG
    Vergewissern Sie sich vor dem Ziehen, dass die Zugöse sicher befestigt ist.
  5. Aktivieren Sie den Transportmodus.
  6. Verladen Sie Model S langsam auf den Tieflader/Niederfluranhänger.

Von vorne auf einen Tieflader/Niederfluranhänger ziehen (ohne Zugöse)

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Um Schäden zu vermeiden, ziehen Sie das Fahrzeug nur mittels einer korrekt installierten Zugöse auf einen Tieflader/Niederfluranhänger. Wenn Sie das Fahrzeug an Fahrgestell, Rahmen oder Federung schleppen, kann dies zu Schäden führen.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
Warnung
Wenn das Fahrzeug mit dieser Methode auf den Tieflader/Niederfluranhänger gezogen wird, sollten alle Befestigungselemente der Federung auf korrektes Anzugsmoment geprüft und alle Komponenten einer Sichtprüfung auf Schäden unterzogen werden, bevor das Fahrzeug wieder gefahren wird. Wenn ein Befestigungselement lose ist oder eine Beschädigung gefunden wurde, sollte(n) die betroffene(n) Komponente(n) ersetzt werden.

Wann immer dies möglich ist, sollten Sie das Schleppseil wie oben beschrieben mit der Zugöse Ihres Fahrzeugs verbinden. Falls jedoch die Zugöse nicht zur Verfügung steht (verloren, verlegt usw.), verwenden Sie einen Abschleppgurt wie nachfolgend beschrieben.

  1. Befestigen Sie den Abschleppgurt jeweils am unteren Aufhängungslenker unter der Fahrzeugfront.
    Ansicht der vorderen Unterseite des Fahrzeugs, untere Aufhängungslenker blau hervorgehoben.
  2. Um den Unterboden vor Schäden zu schützen, muss eine Schutzvorrichtung (z. B. ein Stück Holz) zwischen Abschleppgurt und Unterboden platziert werden.
  3. Aktivieren Sie den Transportmodus.
  4. Verladen Sie Model S langsam auf den Tieflader/Niederfluranhänger.

Sichern Sie die Reifen

Die Reifen des Fahrzeugs müssen mit der Acht-Punkt-Verzurrmethode auf dem Anhänger gesichert werden.

  • Achten Sie darauf, dass die Metallteile an den Spanngurten nicht mit den lackierten Oberflächen oder der Radoberfläche in Berührung kommen.
  • Führen Sie die Spanngurte nicht über Karosseriebleche oder zwischen den Rädern hindurch.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Durch Befestigung der Spanngurte am Fahrgestell, an der Federung oder an anderen Teilen der Fahrzeugkarosserie kann es zu Schäden kommen.
Ansicht des Hinterrades mit angebrachten Zurrgurten.

Wenn das Fahrzeug nicht mit Strom versorgt wird

Wenn Model S über keine Niederspannung-Stromversorgung verfügt, führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Motorhaube zu öffnen oder mit einem Starthilfekabel die Niederspannung-Zusatzbatterie zu überbrücken.

Die Niederspannung-Batterie mit einem Starthilfekabel starten

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Model S Kann nicht zum Starten eines anderen Fahrzeugs verwendet werden. Dadurch kann es zu Beschädigungen kommen.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Beachten Sie beim Starten von Model S mithilfe eines anderen Fahrzeugs die Betriebsanleitung des entsprechenden Fahrzeugs. Für die folgenden Anweisungen wird von der Verwendung einer externen Niederspannung-Spannungsversorgung (z. B. einer tragbaren Starthilfe) ausgegangen.
Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Vermeiden Sie beim Starten von Model S Kurzschlüsse. Durch das Anschließen der Kabel an den falschen Anschlüssen, das Zusammenhalten der Kabel usw. kann Model S beschädigt werden.
  1. Öffnen Sie die Haube (siehe Die Haube öffnen, wenn die Stromversorgung nicht aktiv ist).
  2. Entfernen Sie die Wartungsklappe, indem Sie die Clips der Verkleidung lösen, mit denen die Klappe an ihrer Position gehalten wird.
    Vordere Haube geöffnet und Wartungsklappe hervorgehoben mit einem Pfeil nach oben.
  3. Heben Sie auf der Niederspannung-Batterie die Verriegelungslasche an, mit der der elektrische Steckverbinder am Steckverbindergehäuse befestigt ist.
    Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
    Anmerkung
    Das Aussehen des elektrischen Steckverbinders und des Steckverbindergehäuses kann abweichen, das Verfahren ist jedoch das gleiche.
    Verriegelungslasche auf der Niederspannungsbatterie mit einem Pfeil nach oben.
  4. Ziehen Sie auf der Niederspannung-Batterie das Steckverbindergehäuse nach links. Der elektrische Steckverbinder löst sich von der Niederspannung-Batterie.
    Steckverbindergehäuse über der Niederspannungsbatterie mit einem Pfeil, der vom elektrischen Steckverbinder weg zeigt.
  5. Lösen Sie die Abdeckung vom roten positiven (+) Anschluss, und verbinden Sie dann das rote positive (+) Kabel der Niederspannung-Versorgung mit dem roten positiven (+) Anschluss.
    Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
    ACHTUNG
    Um eine Beschädigung von Model S zu vermeiden, darf das positive Kabel nicht mit anderen Metallkomponenten in Berührung kommen.
    Positives Kabel der Niederspannungsversorgung, mit positivem Anschluss verbunden.
  6. Verbinden Sie das schwarze negative (-) Kabel der Niederspannung-Stromversorgung an der gezeigten Stelle mit dem Fahrzeug.
    Lage des Masseanschlusses vor der Niederspannungsbatterie.
  7. Schalten Sie die externe Stromzufuhr ein (lesen Sie dazu die Herstelleranweisungen). Schalten Sie den Touchscreen ein, indem Sie den Touchscreen berühren.
    Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
    Anmerkung
    Es kann unter Umständen einige Minuten dauern, bis genug Spannung anliegt, um den Touchscreen einzuschalten.
  8. Wenn keine externe Niederspannung-Stromversorgung mehr benötigt wird, trennen Sie beide Kabel, beginnend mit dem schwarzen negativen (-) Kabel.
  9. Drücken Sie auf der Niederspannung-Batterie das Steckverbindergehäuse zum elektrischen Steckverbinder hin, sodass der elektrische Steckverbinder in die Niederspannung-Batterie einrastet.
  10. Drücken Sie auf der Niederspannung-Batterie die Verriegelungslasche, mit der der elektrische Steckverbinder am Steckverbindergehäuse befestigt ist, nach unten.
  11. Setzen Sie die Wartungsklappe wieder in die ursprüngliche Position ein, und drücken Sie die Klappe fest.
  12. Schließen Sie die Haube.