Luftfederung

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn Model S gestartet wird, hören Sie möglicherweise das Geräusch des Kompressors, während die Luftbehälter der Luftfederung mit Luft gefüllt werden.

Ihr Model S ist mit adaptiver Luftfederung ausgestattet, die einen überragenden Fahrkomfort bietet und nach Wunsch die Auswahl eines weicheren oder festeren Fahrverhaltens ermöglicht. Beim Transportieren von Lasten sorgt das System außerdem für einen Höhenausgleich zwischen vorn und hinten. Sie können die Fahrzeughöhe manuell an Ihre Bedürfnisse anpassen (z. B. indem Sie Model S anheben, wenn Sie zusätzliche Bodenfreiheit benötigen, etwa beim Fahren auf eine steile Zufahrt oder Rampe, in tiefem Schnee, über große Fahrbahnschwellen, über Parkplatzbordsteine usw.).

Gelbes Symbol eines Fahrzeugumrisses mit Pfeilen nach oben und unten.
Bei einem Fehler, der das adaptive Luftfederungssystem beeinträchtigt, leuchtet eine gelbe Anzeigeleuchte auf der Instrumententafel auf. Wenden Sie sich an Tesla, falls sich das Problem nicht beseitigen lässt.
Rotes Symbol eines Fahrzeugumrisses mit Pfeilen nach oben und unten.
Bei einem Fehler, der das adaptive Luftfederungssystem deaktiviert, leuchtet eine rote Anzeigeleuchte auf der Instrumententafel auf. Wenden Sie sich an Tesla.

Einstellen der Fahrhöhe

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Bevor Sie die Höhe der Federung einstellen, sorgen Sie dafür, dass sich über und unter Model S keine Hindernisse befinden.

Sie können die Fahrhöhe manuell einstellen, indem Sie das Bremspedal drücken, wobei Sie auf dem Touchscreen Fahrzeug > Federung berühren. Die verfügbaren Fahrhöheneinstellungen sind von Ihrer Fahrgeschwindigkeit und anderen Bedingungen abhängig (Die Federung wird z. B. nicht abgesenkt, wenn eine Tür geöffnet ist.) Ziehen Sie den Schieberegler, um aus folgenden Optionen auszuwählen:

  • Sehr Hoch – In der Einstellung Sehr hoch wird die Federung automatisch auf die Standardfahrhöhe (Normal oder Niedrig) abgesenkt, nachdem Sie ca. 100 ft. (30 Meter) gefahren sind oder wenn die Fahrgeschwindigkeit 15 mph (24 km/h) erreicht. Um die Einstellung „Sehr hoch“ für eine unbegrenzte Strecke beizubehalten, bis Ihre Fahrgeschwindigkeit den Schwellenwert erreicht, berühren Sie Bis 15 mph beibehalten.
  • Hoch – In der Einstellung Hoch wird die Federung automatisch auf die Standardfahrhöhe* (Normal oder Niedrig) abgesenkt, nachdem Sie ca. 100 ft (30 Meter) gefahren sind oder wenn die Fahrgeschwindigkeit 35 mph (56 km/h) erreicht. Um die Einstellung Hoch für eine unbegrenzte Strecke beizubehalten, bis Ihre Fahrgeschwindigkeit den Schwellenwert erreicht, berühren Sie Bis 35 mph beibehalten.
    Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
    Anmerkung
    Sie können die Federung auch auf Hoch anheben, indem Sie die Schaltfläche Federung anheben auf dem Bildschirm „Fahrzeug“ des Touchscreens berühren.
  • Normal – Die Einstellung Normal sorgt für optimalen Komfort und gutes Fahrzeughandling unter allen Lastbedingungen.
  • Niedrig – Durch die Verringerung der Bodenfreiheit wird die Aerodynamik verbessert, der Kofferraum kann leichter beladen und entladen werden bzw. Insassen können leichter ein- und aussteigen, und das Handling wird verbessert.

Wenn die Einstellung Fahrzeugniveau standardmäßig auf Niedrig deaktiviert ist, wird die Fahrhöhe zwischen Normal und Niedrig angepasst, um einen guten Kompromiss zwischen Komfort, Handling und Reichweite zu erreichen. Um Handling und Reichweite zu optimieren, aktivieren Sie die Einstellung Fahrzeugniveau standardmäßig auf Niedrig.

Warning IconA warning icon, calling your attention to a possibly risky situation
ACHTUNG
Vermeiden Sie aggressives Fahren (starkes Beschleunigen, schnelle Kurvenfahrten usw.), solange sich die Federung in den Positionen Hoch oder Sehr hoch befindet. Anderenfalls kann es zu Vibrationen und einer erhöhten Wahrscheinlichkeit von Schäden kommen.

Adaptive Federungsdämpfung

Die Einstellungen für die Funktion Adaptive Federungsdämpfung bieten Echtzeit-Anpassungen des Federungssystems, um sowohl den Fahrkomfort als auch das Fahrverhalten zu verbessern. Wählen Sie aus den folgenden Optionen aus:

  • Komfort – Bietet ein sanfteres Verhalten für ein entspanntes Fahrerlebnis.
  • Auto – Passt sich an eine Vielzahl von Straßen und Fahrstilen an, um ein flüssiges, gut kontrollierbares Fahrverhalten zu bieten.
  • Sport – Bietet ein robusteres, kontrollierteres Fahrverhalten, das dem Fahrer verstärkt Rückmeldung liefert und einen besseren Kontakt zur Straße ermöglicht.
  • Erweitert – Kann zur Feineinstellung der Federung verwendet werden, indem die einzelnen Regler für Fahrkomfort und Fahrverhalten gezogen werden.

Berühren Sie Federungsdaten anzeigen, um detaillierte Informationen über die Stoßdämpfer für jedes Rad einschließlich Fahrhöhe, Kompressions- und Rückstoßwerten sowie Karosseriebeschleunigungen anzuzeigen.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn die adaptive Federungsdämpfung auf Komfort oder Auto gestellt ist, hebt sich die Federung möglicherweise an, um den Fahrkomfort auf unebenen Straßen zu verbessern. Diese Funktion ist von der Verfügbarkeit aktueller Kartendaten abhängig, die Informationen über Straßenabschnitte mit schlechtem Zustand enthalten.

Komfortdämpfung im Autopilot verwenden (sofern vorhanden) – Die Dämpfung wird bei Verwendung des Autopiloten standardmäßig auf die Komfort-Einstellung gesetzt und kehrt zu Ihrer gewählten Einstellung zurück, wenn der Autopilot nicht mehr verwendet wird. Schalten Sie diese Einstellung aus, um die Funktion zu deaktivieren.

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Einstellungen für die adaptive Federungsdämpfung werden deaktiviert, wenn der Track-Modus (sofern vorhanden) aktiviert wird. Der Track-Modus optimiert automatisch die Einstellungen der adaptiven Federdämpfung, um aggressives Fahren auf einer Rennstrecke zu unterstützen (siehe Track-Modus).

Echtzeitvisualisierung

Die Abbildung Ihres Model S auf dem Bildschirm „Federung“ liefert eine Echtzeitvisualisierung des Zustands der Luftfederung. Zusätzlich zur Darstellung von Änderungen der Fahrhöhe zeigt sie auch Kompressions- und Rückstoßlinien, die wiedergeben, wie das Federungssystem die Stoßdämpfer für jedes Rad entsprechend Ihren ausgewählten Einstellungen und veränderlichen Straßenbedingungen steuert. Beide werden gleichzeitig geregelt. Berühren Sie Federungsdaten anzeigen, um detaillierte Informationen über die Stoßdämpfer für jedes Rad einschließlich Fahrhöhe, Kompressions- und Rückstoßwerten sowie Karosseriebeschleunigungen anzuzeigen.

Standortbasiertes Anheben

Wann immer Sie die Federung auf Hoch oder Sehr hoch einstellen, wird der Standort automatisch gespeichert. Das Speichern des Standorts erspart Ihnen das manuelle Anheben der Federung bei jeder Ankunft an häufig besuchten Standorten, an denen Sie bereits vorher die Federung angehoben haben. Wenn Sie an den gespeicherten Ort zurückkehren, hebt Model S die Federung an, und auf der Instrumententafel wird die Meldung angezeigt, dass die Federung angehoben wird.

Beim Speichern von Standorten speichert Model S auch die Einstellung Bis XX mph beibehalten (falls angegeben).

Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn Sie zu einer gespeicherten Position zurückkehren und schneller fahren, als die Einstellungen für Hoch und Sehr hoch erlauben, wird die Federung nicht angehoben, bis sich Model S langsamer bewegt.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Nach dem Verlassen des gespeicherten Ortes wird die Federung automatisch abgesenkt. Möglicherweise senkt sie sich jedoch erst ab, wenn Model S den Geschwindigkeits- und Streckengrenzwert erreicht, bei dem die Federung abgesenkt wird.
Informational PurposesAn informational icon, calling your attention
Anmerkung
Wenn Model S eine gespeicherte Position erreicht und die tatsächliche Höhe der Federung bereits über der für die Position gespeicherten Stufe liegt, wird die Fahrzeughöhe nicht angepasst.

Entfernen gespeicherter Positionen für standortbasiertes Anheben

Wenn sich die Federung an einem Standort nicht automatisch anheben soll, berühren Sie An diesem Ort immer anheben in dem Popup, der angezeigt wird, wenn Sie an einem gespeicherten Standort eintreffen, um die Auswahl aufzuheben. Oder berühren Sie bei Verwendung der Schaltfläche Federung anheben im Fenster „Fahrzeug“ des Touchscreens Standort gespeichert, um die Auswahl aufzuheben.

Selbstnivellierung

Model S mit einer Luftfederung nivelliert sich selbst dann automatisch, wenn es ausgeschaltet ist. Um Schäden beim Aufbocken oder Anheben des Fahrzeugs zu verhindern, muss der Servicemodus aktiviert und auf diese Weise die Selbstnivellierung deaktiviert werden. (Drücken Sie das Bremspedal, und berühren Sie Fahrzeug > Service > Servicemodus.) Weitere Informationen finden Sie unter Servicemodus.